Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 95
  1. #1

    Registriert seit
    04.06.2014
    Alter
    34
    Beiträge
    87
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    1-6s 300A Regler für wenig geld und leicht selbst zu bauen

    Ich hatte ja versprochen nach dem SAW preis zu geben wie ich den Regler für 1s gebaut habe.

    Einige haben auch auf dem SAW mitbekommen wie ich mal eben schnell einen bzw zwei von den Reglern gebaut habe.
    So ein Umbau dauert ggf. 30min

    Ausgangsbasis ist der YEP 150 oder Rotostar 150 vom Hobbyking.
    Wer es teuer mag kann auch gern ein 120er YGE nehmen ...
    http://www.hobbyking.com/hobbyking/s...ontroller.html

    je nachdem liegen sie zwischen 40 und 50€ pro stück.

    Schritt 1: Schrumpfschlach entfernen. Dann wird bei einem Regler die Steuerplatine entfernt.
    Da entlöten viel zu aufwendig ist... Dremel .. Trennscheibe und die Stiftleiste durchtrennen. Die Steuerplatine fällt dann schon ab.

    Schritt 2: ( nur wenn der Regler mit 1s Betrieben werden soll!) ansonsten weiter zu Schritt 3!
    Der Controller darf nicht unterversorgt werden, daher ist es notwendig diesen mit einem Stützakku zu versehen. Ich habe bei meinem 1s Mono ein 2s 350mah Lipo genommen.
    An dem Regler der noch einen Controller hat müssen nun 2 pinne zwischen Leistungs und Steuerplatine an der Stiftleiste durchtrennt werden. Und zwar von den Elkos aus gezählt pin 3 und 4! Auf der Oberseite wird dann ein Kabel angelötet(servokabel) welches an den PLUSPOL des Stützakkus kommt. Das wars schon mit der Modifikation für 1s auf der Hardware ebene! In der Software muss noch die Unterspannungsabschaltung deaktiviert werden. Entweder vie Progcard oder getüddel über den Sender.
    Die MINUSPOLE vom Sütz und Antriebsakku müssen dann nur noch zusammen gelegt werden. Ich hab mir einfach eine kleine 2mm Goldkontakthülse auf den großen 6mm Goldi am Antriebsakku gelötet wo ich den Stützakku Minus mit eingesteckt habe.

    Schritt 3: Verbinden der Leistungplatinen. Um mehr Leistung abrufen zu können werden die Leistungsplatinen verdoppelt. Wir haben ja schon bei einem Regler die Steuerplatine entfernt. Der übrige Rest , also die Leistungplatinen legen wir nun wie auf diesen Bild nebeneinander bzw kleben diese. Etwas sekundenkleber auf der Kante der Leistungplatine und direkt an die andere Kleben. Jetzt kann nichts mehr verrutschen und wir brauchen nur noch mit einem dünnen draht und Lötkolben die Stiftleisten verbinden



    Dann nur noch die beiden Plus Zuleitungen sowie Minus Zuleitungen verbinden. Das gleiche bei den Motorzuleitungen. Dabei darauf achten die Richtigen Phasen miteinenader zu verbinden!!!

    Fertig!

    Jetzt können noch Wasserkühler montiert werden. Dazu tun es auch die kleinen Orange farbenden von TFL oder man fräst sich halt selbst was wie hier:



    Wer mag kann auch gern noch ein paar Elkos nachrüsten. Das habe ich zwar gemacht aber es hat sich gezeigt das es nicht von nöten ist.

    Auf dem SAW haben wir für Lars auch noch so einen gebaut. Damit ist er in seiner Psyducer an einem 4035-1900 und 6s gefahren. Einmal sogar ohne Wasserkühlung weil seine Pumpe nicht lief .
    Der Regler verrichtet Tadellos seinen Dienst!

    Im 1s Mono habe ich in der letzten Fahrt 350A über den Regler geschoben, die ersten Fahrten waren mit 280A


    Der Umbau ist kein Hexenwerk und sicher eine Alternative für alle Antriebe von 1-6s und 300A.
    Ich kann auch nochmal ein paar weitere Fotos machen falls das gewünscht und nötog ist

    gruß
    Sascha

    PS: es würde mich freuen wenn das einigen die Tür zu den 1s Klassen öffnet und das Starterfeld das nächste mal etwas größer ausfällt

  2. #2
    Airbrush Feelings Avatar von Steve27
    Registriert seit
    15.04.2013
    Beiträge
    939
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: 1-6s 300A Regler für wenig geld und leicht selbst zu bauen

    Äh geil ,

    um solche Monsterampregler zu tüddeln scheinen die YEPS echt ne alternative zu sein .

    Klar mehr Foddo´s , her damit - das animiert ja förmlich zum nachtüddeln .

    Hast du dich schonmal mit der HV Serie beschäftigt , um diese zu doppeln ??

    MfG
    Hurricane vom Alex , einmotorig = 141,3 km/h .

  3. #3
    Avatar von Snopy205
    Registriert seit
    04.08.2014
    Alter
    38
    Beiträge
    308
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: 1-6s 300A Regler für wenig geld und leicht selbst zu bauen

    Hi.

    Das soll ja auch animieren

    Gruß Ralf!

  4. #4
    Avatar von Jörn
    Registriert seit
    28.10.2006
    Alter
    40
    Beiträge
    864
    Downloads
    2
    Uploads
    0

    AW: 1-6s 300A Regler für wenig geld und leicht selbst zu bauen

    würdest du dich auch erbarmen mir einen solchen Regler zu bauen ? leider bin ich in Feinelektronik eine totale Niete und würde das zu 100 Prozent vermasseln...

    1S wäre halt für mich für nächstes Jahr eine sehr große Option im Bereich SAW...

    mfg, Jörn
    Crewmember ELLSTROM Racing Team U-96 "ELAM Plus"
    2010 UIM World Champion H1 Unlimited Hydroplane
    2011 H1 Unlimited National Champion

  5. #5

    Registriert seit
    04.06.2014
    Alter
    34
    Beiträge
    87
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: 1-6s 300A Regler für wenig geld und leicht selbst zu bauen

    Ja ein fliegerkollege hat sowohl den 120 als auch den 180 hv gedoppelt. Das Prinzip ist das gleiche.

    @ jörn ich melde mich bei dir.

  6. #6

    Registriert seit
    06.11.2006
    Alter
    40
    Beiträge
    48
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: 1-6s 300A Regler für wenig geld und leicht selbst zu bauen

    Genial! Klar wenn du noch Detailbilder hast, dann her damit.

  7. #7
    Avatar von Jacko
    Registriert seit
    27.05.2013
    Alter
    55
    Beiträge
    2.695
    Downloads
    4
    Uploads
    0

    AW: 1-6s 300A Regler für wenig geld und leicht selbst zu bauen

    Zitat Zitat von Steve27 Beitrag anzeigen
    Äh geil ,

    um solche Monsterampregler zu tüddeln scheinen die YEPS echt ne alternative zu sein .

    Klar mehr Foddo´s , her damit - das animiert ja förmlich zum nachtüddeln .

    Hast du dich schonmal mit der HV Serie beschäftigt , um diese zu doppeln ??

    MfG
    Hallo Christian,

    das hatten wir doch schon......
    http://www.hydroworld.de/vb/showthread.php?3282-Witten-und-Umgebung/page608



  8. #8
    Avatar von Enrico
    Registriert seit
    17.02.2014
    Alter
    35
    Beiträge
    624
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: 1-6s 300A Regler für wenig geld und leicht selbst zu bauen

    Moin- tolle Anleitung. Mehr Bilder braucht es eigentlich kaum wenn man die Regler schon mal in der Hand hatte kann man das nachvollziehen.
    Werde mich auch mal in die l1 Richtung umschauen.
    Bin ja auch gespannt was beim Saw damit erreicht wurde.
    MfG Enrico
    It´s better to die on your feet, than live on your knees.

  9. #9

    Registriert seit
    04.06.2014
    Alter
    34
    Beiträge
    87
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: 1-6s 300A Regler für wenig geld und leicht selbst zu bauen

    für die Sparfüchse lassen sich auch die 200A Chinaklumpen ala HK190SS doppeln.
    Wir nennen ihn liebevoll OKOLYT400. Im SAW Trimm bis 300A Peak hat er bis jetzt gehalten.
    Das geht dann für 60€.
    Ralf ist ihm in 3s Psychocat EVO gefahren.

    Aber ich denke die YEPS können mehr ab und lassen sich viel vielfältiger Programmieren und sind leichter umzubauen. Die Qualität ist auch besser beim YEP.
    Beim Okolyt muss die Steuerplatine an der Stiftleiste weg geschliffen werden und dann von der Leistungsplatine gehebelt werden (ist verklebt)
    Aber wenns billig , stark und dumm sein soll ist der eine Alternative.
    dann aber nur von 2-6s


    Bilder zum YEP umbau mache ich ggf. morgen. Hab heut kein Lust mehr in den Keller zu gehen

    gruß
    Sascha

  10. #10

    Registriert seit
    29.09.2010
    Alter
    44
    Beiträge
    677
    Downloads
    5
    Uploads
    0

    AW: 1-6s 300A Regler für wenig geld und leicht selbst zu bauen

    Hallo

    Klasse Tip auch wenn ich heuer mal wieder zwangspause hatte.

    Hoffe ja das es im kommenden Jahr wieder klappt und ein Raceboot in meinen Händen ist, heuer nur Nitro buggy und Copter betrieben.

    Die Yep scheinen ja wirklich nicht ohne zu sein, wer weiß was da lange für teuer verkauft wurde.

    Bielder die man Größer bekommt wären gut um einen besseren optischen Eindruck zu haben.



    mfg Robert
    „Der Herr sei gnädig mit allen die übers Wasser fahren,
    könnten wir laufen bräuchten wir kein Bergeboot“

Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Swordfish 240-300A Regler
    Von jatonakomoto im Forum Motore & Steller
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.07.2012, 20:09
  2. Dx6i wenig Ruderausschlag
    Von Domi01 im Forum Fernsteuer-Komponenten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.05.2012, 11:01
  3. Mono Rennboot selbst bauen ( laminieren )
    Von predator 1994 im Forum Mono
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 22:54
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.02.2007, 14:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •