Seite 12 von 12 ErsteErste ... 289101112
Ergebnis 111 bis 112 von 112
  1. #111
    Avatar von plinse
    Registriert seit
    28.02.2016
    Alter
    41
    Beiträge
    388

    AW: 1-6s 300A Regler für wenig geld und leicht selbst zu bauen

    High End ist es nicht aber es macht Bilder... und damit bekommen wir trotz Scope den Bogen zurück zum Thema :

    2 Phasenspannungen gegen Batterie-Minus
    Phase und ein dazugehöriger Gatetreiber (mittlere Phase und Pin7)
    Das gleiche aber der Zoom auf die Flankensteilheit

    Gemessen am originalen Steller mit einem lächerlichen Motor eines kleinen Fertigfliegers an Unterspannung (2s) aber ich gucke am Ende nur auf die Gatetreiberflankensteilheit. Dies ist quasi der Ausgangszustand.

    Wird nicht mehr steilflankig geschaltet, machen die FETs mehr Verluste, will halt wissen, ob ich den Stellern wirklich das doppelte zumuten kann wie meinen YEP150, die ich öfter fahre mit bis zu 210A Spitzen... dann müssten die hier ja Spitze 400A halten... aber das hat sich ja zwischendrin anders gelesen...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken    

  2. #112
    Drehzahlsüchtiger
    Registriert seit
    10.06.2014
    Alter
    27
    Beiträge
    117

    AW: 1-6s 300A Regler für wenig geld und leicht selbst zu bauen

    Hallo Eike,

    eigentlich möchte ich nicht allzu detailliert auf die einzelnen Schwächen im Layoutdesign sowie Bestückung der YEP´s eingehen.

    Wenn man sich damit beschäftigt (ich selber bin weder Elektroniker noch Fachmann) merkt man recht schnell, wo YEP deutliche Fehler begangen hat. Ich muss nur in die Datenblätten der Treiber schauen und auf die Gatewiderstände gucken und weiß, dass die Treiber "von Haus aus" mit dem Gatestrom völlig überfordert sind. Umso mehr Rätsel wirft es auf, dass die Logik ein doppeln der Endstufen erwiesenermaßen zulässt. Meines Erachtens baut man sich eher eine Zeitbombe.

    Mir persönlich wäre es egal, wie toll die Flankensteilheit bei den Treibern ist. Die umliegenden Komponenten sind nicht gut aufeinander abgestimmt.
    Mein bestes Beispiel dazu: Das Swordfish-Logikteil, welches ist letztes Jahr beim SAW einsetzen wollte. Die Verbauten, vom Prinzip her guten IR21867 mit ihren potenten 4A haben es nicht geschafft, eine 4P-Bank mit ~1A Gatestrom in der Summe zu versorgen. Angefahren hat der Regler, aber sobalt eine zu hohe Last (Wir reden hier von geschätzen 30-50A) angelegen hat, ist die Versorgungsspannung im Steuerteil komplett zusammengebrochen. Mittlerweile weiß ich aber, woran es gescheitert ist. Ein guter Treiber mit viel Leistung ist eben nicht alles.

    Erschwerend hinzu kommt dann noch ein angeblicher Software-Bug, den YEP wohl in seine Controller-Kopien erfolgreich implementiert. Aber da müsstest du mal den Jörg (Sika) im Nachbarforum fragen, was es damit genau auf sich hat.

    Mein Fazit: Ein funktionierender YEP, ob nun gedoppelt oder nicht, stellt im Originalzustand ohne Modifikationen für den Benutzer eher einen Glücksfall dar.

    VG,
    Johannes

Seite 12 von 12 ErsteErste ... 289101112

Ähnliche Themen

  1. Swordfish 240-300A Regler
    Von jatonakomoto im Forum Motore & Steller
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.07.2012, 20:09
  2. Dx6i wenig Ruderausschlag
    Von Domi01 im Forum Fernsteuer-Komponenten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.05.2012, 11:01
  3. Mono Rennboot selbst bauen ( laminieren )
    Von predator 1994 im Forum Mono
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 22:54
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.02.2007, 14:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •