Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 48
  1. #21
    Avatar von Enrico
    Registriert seit
    17.02.2014
    Alter
    35
    Beiträge
    622
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Absoluter Neuling Baut sein erstes Speedboot. Hydro&Marine Intruder S

    Wenn man bei H&M bei Intruder s schaut sieht man das die Naht immer so verläuft. In wie weit nun der Rumpf nicht sympathisch ist kann man auch dort nicht erkennen.... viel Wind um nix.

    Tante Edit.....ich wurde gerade drauf hingewiesen- symmetrisch natürlich. Scheiß Technik!
    Geändert von Enrico (12.01.2016 um 20:58 Uhr)
    MfG Enrico
    It´s better to die on your feet, than live on your knees.

  2. #22

    Registriert seit
    05.01.2016
    Beiträge
    46
    Downloads
    7
    Uploads
    0

    AW: Absoluter Neuling Baut sein erstes Speedboot. Hydro&Marine Intruder S

    Wenn ich von hinten in den Tunnel schaue ist die obere rechte Ecke 2-3mm höher.

  3. #23
    mrb-technik.de Avatar von Sven86
    Registriert seit
    16.04.2015
    Beiträge
    78
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Absoluter Neuling Baut sein erstes Speedboot. Hydro&Marine Intruder S

    Zitat Zitat von markus2911 Beitrag anzeigen
    Ich warte seit Heute Morgen auf eine Rückmail vom Hersteller Aber ich denke da wird nichts kommen.
    Ich denke ich war zu Kritisch und habe noch ein 1A Laminat beispiel beigefügt wie es geht

    Ja das Ruder kann Wabbeln, habe ich eh vor, wollte die Schrauben eingießen

    Den Bootsrumpf habe ich mit der letzten Stufe auf den Tisch gelegt und dazu den Strut paralel ausgerichtet also auf den Tisch gedrückt.
    Lege ich das Boot in voller länge auf den tisch steht der Strut leicht nach unten


    Denkst du ernsthaft er würde die den Rumpf jetzt noch austauschen ?

    Wen einem etwas nicht passt schreibt man dem Händler oder Ruft an und wartet mit dem Baubeginn.

    Aber Meckern und Reklamieren aber sofort mit dem Bauen anfangen und Löcher Bohren ist doch ein Witz....

    sorry kein verständniss für sowas.

  4. #24
    Avatar von Metaxa
    Registriert seit
    13.07.2014
    Beiträge
    485
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    AW: Absoluter Neuling Baut sein erstes Speedboot. Hydro&Marine Intruder S

    Ist es irgendwo ersichtlich, dass Markus den aufbau NACH Kenntnis der Asymmetrie begonnen hat?
    Gruß
    Tobi

  5. #25

    Registriert seit
    05.01.2016
    Beiträge
    46
    Downloads
    7
    Uploads
    0

    AW: Absoluter Neuling Baut sein erstes Speedboot. Hydro&Marine Intruder S

    Zitat Zitat von Sven86 Beitrag anzeigen
    Denkst du ernsthaft er würde die den Rumpf jetzt noch austauschen ?

    Wen einem etwas nicht passt schreibt man dem Händler oder Ruft an und wartet mit dem Baubeginn.

    Aber Meckern und Reklamieren aber sofort mit dem Bauen anfangen und Löcher Bohren ist doch ein Witz....

    sorry kein verständniss für sowas.
    Schlecht geschlafen? Was los?

    Wer hat was von Austauschen gesagt? Wer spricht von Reklamation? Wo, wer Ich? Ne.
    Ein bisschen Lesen wäre hier sinvoll gewesen, anstatt hier etwas total sinnfreies banales in den Raum zu werfen

    Ich habe lediglich nachgefragt ob das alles so in der Verarbeitungsnorm liegt, da ich schlicht weg anderes gewohnt bin, und wie ich feststellen muss sind viele Rümpfe wie meiner.
    Da die Rümpfe auch im Wasser bewegt werden, wird das meiner auch

    Das der Tunnel leicht ne Macke hat habe ich erst gesehen oder bemerkt als ich mit Messwerkzeug am ausrichten war.
    Ja ich habe den Fehler gemacht, das Ruder grob fest zu machen ohne groß was zu beachten um den Schnitt im Rumpf für die Stevenwelle zu machen, aber shithappens. Beim nächsten Boot weiß ich worauf ich wert legen muss.
    Und wenn ich was neues mach wo ich keine explizite Ahnung von habe rechne ich eh mit Fehlschlägen.
    Daher ist das Projekt auch als "Testhase"
    Am Wochenende wird Testfahrt sein und hier werde ich sehen was alles für effekte hat.
    Wenn das Boot anstalten macht gut zu Fahren, ist alles paletti!
    Wenn es unfahrbar auf grund der Form ist kommt es entkernt in die Tonne, und es wird dann was tauglichen für mich besorgt, ganz einfach da bin ich recht schmerzfrei.

    Kurz zusammengefasst:
    Ich bin mit der Verarbeitungsqualität nicht ganz eins, aber so verbunden das ich es behalte und versuche es schnell zu machen.
    Da es mein erstes Boot ist wird es so oder so schlecht Fahren, das muss ich erst versuchen mit einem Setup in den Griff zu bekommen
    Dann kann ich sehen in wie weit die Formgebung am Rumpf gut oder schlecht ist.
    Aber hier bin ich auch in meinem Element, ich liebe die Herrausforderung.
    Wenn das Boot trotz der schlechten Ausgangsbasis später gut läuft kann ich richtig stolz auf mein können sein

    Ich möchte hier H & M auch nichts schlechtes vorwerfen, wenn es so rüber kam, ENTSCHULDIGUNG

    Hoffe ich habe mich jetzt etwas verständlicher ausgedrückt.

    Das Boot ist in zwischenzeit bereit zum Wassern
    Nur noch auf Lipos warten.
    Geändert von markus2911 (13.01.2016 um 10:03 Uhr)

  6. #26

    Registriert seit
    27.05.2015
    Beiträge
    125
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Absoluter Neuling Baut sein erstes Speedboot. Hydro&Marine Intruder S

    Bin schon gespannt auf die Erstfahrt! Welches Setup ist es denn jetzt genau geworden?

    Stevenrohr habe ich auf jedenfall schön ohne Knick hinbekommen.
    Biegemaschiene für Hydraulik/Bremsleitungen ist wie dafür gemacht
    Wer sowas nicht hat: Kann man auch prima über nen Autoreifen biegen!

  7. #27

    Registriert seit
    05.01.2016
    Beiträge
    46
    Downloads
    7
    Uploads
    0

    AW: Absoluter Neuling Baut sein erstes Speedboot. Hydro&Marine Intruder S

    Hallo!


    Es ist jetzt ein TFL 3674 mit 1750Kv und soll mit 6S gefahren werden.
    Seaking 160A Regler und ein 4014 Metallpropeller.

    Wo und wie muss ich eigentlich den Rumpf beschleifen damit er nicht so am Wasser pappt.
    Werden nur die Laufflächen geschliffen oder alles was im Wasser ist?
    Von vorne nach hinten mit groben 80-120 Schleifpapier?

  8. #28
    Avatar von andi 66
    Registriert seit
    19.10.2007
    Alter
    51
    Beiträge
    2.615
    Downloads
    17
    Uploads
    0

    AW: Absoluter Neuling Baut sein erstes Speedboot. Hydro&Marine Intruder S

    Schleifen brauchst du nur die Laufflächen und die Kanten der Flächen winkelig und scharf schleifen.Das Ganze dann mit 300er Papier oder feiner und nur in Fahrtrichtung

    Gruß

  9. #29

    Registriert seit
    05.01.2016
    Beiträge
    46
    Downloads
    7
    Uploads
    0

    AW: Absoluter Neuling Baut sein erstes Speedboot. Hydro&Marine Intruder S

    Dank dir! Werde es so machen

  10. #30

    Registriert seit
    05.01.2016
    Beiträge
    46
    Downloads
    7
    Uploads
    0

    AW: Absoluter Neuling Baut sein erstes Speedboot. Hydro&Marine Intruder S

    Hallo!

    Heute war die erste Spazierfahrt

    Joa für mein erstes Boot schon mal nicht schlecht, musste nicht Tauchen oder Schwimmen

    Propeller war ein Kunststoff 40mm Graupner K.

    Am Gas habe ich mich nicht so getraut wurde zum ende der Fahrt aber williger

    Nach der Fahrt waren noch 64% Rest im Lipo, ich würde fast sagen das der Prop einen mü tiefer kann oder?

    Ich bitte um eure Erfahrung und Meinung

    https://youtu.be/DjoVxW-qFMg

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer baut diesen Rigger?
    Von Kevin Resch im Forum Hydro & Rigger
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.05.2014, 10:59
  2. Neuling / Hydro A / Rigger / Offenbach
    Von eidechs im Forum Hydro & Rigger
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 05.06.2013, 15:01
  3. Cat - Intruder s (Hydro & Marine)
    Von marcel-ndo im Forum Dein Boots-Setup & Speedliste
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 23:41
  4. Cat - Intruder S CFK (Hydro & Marine)
    Von Mienos im Forum Dein Boots-Setup & Speedliste
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.08.2011, 09:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •