Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16
  1. #11
    Avatar von Poloracer163
    Registriert seit
    26.09.2013
    Alter
    37
    Beiträge
    183
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Lipo Lagrung? Hilfe

    Ich hab so ganz einfache für 3,50€.
    Wenn ich vom Fahren komme lade ich auch immer mit Storage. Da ich meistens nicht gleich am nächsten Tag wieder gehe. Erst kurz vor dem Fahren lade ich voll.

    Rene'

  2. #12
    Ragnarök + Mini-Rock Avatar von baulude
    Registriert seit
    04.01.2012
    Alter
    49
    Beiträge
    1.869
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Lipo Lagrung? Hilfe

    Zitat Zitat von Uwe63 Beitrag anzeigen
    Hallo Ronny

    hier ist alles ziemlich gut erklärt und gilt nicht nur für Wettbewerbsfahrer.


    Uwe
    Nabend Uwe,
    altes Haus !!!

    Bei Deinem Link muss ich aber mal Einspruch erheben.
    Hier Zitat draus...
    "Tipps zur Handhabung von Li-Zellen:
    Voll geladene Li-Zellen (>4V Leerlaufspannung) unterliegen einer erhöhten Alterung, die zu
    dauerhaftem Kapazitätsverlust und dauerhafter Zunahme des Innenwiderstands führt. Li-Akkus
    sollten daher schon aus diesem Grund keinesfalls voll gelagert werden, maximal halb voll, eher
    weniger. Aber auch keinesfalls völlig leer (<3V Leerlaufspannung), weil dies die Zellen ebenfalls
    schädigt."

    Die Aussagen werden von Mal zu Mal immer schwammiger und nichts sagender.
    Da bin ich ehrlich gesagt etwas enttäuscht drüber !!!

    @ Ronny,
    Möglichkeiten für die Lagerspannung gibt es viele und bei jeder ist meist auch nen Fünkchen Wahrheit mit dabei.
    Ich für meinen Teil mach es so.
    Nach dem Fahren ziehe ich meine Akus meist bis auf 3,31 leer und dann lade ich sie im Lagermodus auf 3,7V / Zelle -> fertch. Bei neuen Akus nehm ich dafür aber den Liionen-Modus (4010 Duo), denn dort kann ich dann bis auf 3,65V/Zelle runter gehen. Habe das gerade mal bei meinen neuen Graphene-Akus getestet und das bedeutet, dann dass ich ungefähr 250 bis 300mAh eingeladen habe -> also ca. 5% (bei 5.000-er Zellen). Bei den TG HD - Zellen ist das auch so. Damit kann man die Zellen beruhigt einige Zeit liegen lassen. Meist werden sie bei mir eh im 14-Tage-Rythmus gefordert.
    Je mehr "Saft" man zur Lagerung in die Zellen steckt, desto eher setzt der Alterungsprozess ein -> Behaupten die "Akuweisen"...
    ...also halt ich mich dran und fahre damit bis jetzt ganz gut .

    Wegen Zellenüberwachung!!
    Von den Piepsern halte ich pers. nicht sehr viel. Max. bei Booten, wo man eh nich soweit weg fährt.
    Wenn, dann Einzelzellenüberwachung, die bei erreichen eines vorbestimmten Spannungswerters (der Einzelzelle!!!) den Gasweg runter regelt. Oder halt bewusst nach Stoppuhr fahren .
    Sinnvolle (!!) Einzelzellenüberwachungen gibt es (noch!!!) von Cellshield oder Schulze LiPoDimatic.
    Cellshield hatte ich noch nicht und bei Schulze stört mich das mit der Lötbrücke.
    Meiner Meinung nach beste "Alternative" sind die alten Liposaver von Modellbauregler -> leider nur noch gebraucht zu haben oder Du kannst selber löten und kauft Dir den Bausatz.
    Wäre echt super, wenn Modellbauregler von den Liposavern ne Neuaflage machen würde. Am besten bis 12S .

    Soweit mein.....

    Name:  bautznerschar.jpg
Hits: 173
Größe:  42,3 KB

    ...dazu.

    Gruß,
    Ingo
    "Waffenschmiede OST"
    "Ingo merke der Rumpf ist nich nur das Behältniss das die Motoren nicht Nass werden"

  3. #13
    Avatar von ronrei
    Registriert seit
    10.07.2016
    Alter
    40
    Beiträge
    66
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    AW: Lipo Lagrung? Hilfe

    Hi Ingo,

    daher auch die Frage in die Rund wie Ihr Eure Lipo´s pflegt.......da wird viel geschrieben im Netz der eine so der andere so ......bei Euch, denke ich gibt es Erfahrungs Werte

    Danke an Alle
    Gruß Ronny


    http://www.youtube.com/watch?v=7dzQyrngkQ8

  4. #14
    Avatar von Poloracer163
    Registriert seit
    26.09.2013
    Alter
    37
    Beiträge
    183
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Lipo Lagrung? Hilfe

    Ingo, Ingo deinen Bautzner wollen wir aber nicht. Hast du keinen "Born" ?

    Rene'

  5. #15

    Registriert seit
    01.11.2007
    Alter
    54
    Beiträge
    177
    Downloads
    7
    Uploads
    0

    AW: Lipo Lagrung? Hilfe

    Hallo Ingo

    Die Aussagen werden von Mal zu Mal immer schwammiger und nichts sagender.
    Da bin ich ehrlich gesagt etwas enttäuscht drüber !!!
    das stimmt, aber ich denke es gibt keine exakten Voltzahlen.
    Die einen Hersteller sagen, leg die Zellen mit X Volt weg, die anderen sagen Y Volt.
    Bei den Ladern hast du als Lagerspannung ähnliches und wenn du die Leute früher gefragt hast bei welcher
    Spannung die Akkus gelagert werden, hattest du meist die große "Glaubensfrage".

    Ich entlade meine Akkus nach dem Rennwochenende mit ca 8A (H4 Birnen) mit einem Pieper auf
    3,6 V/Zelle unter Last. Macht ca 3,67 V/Zelle in Ruhe und fertig.

    Das mit dem Akkubrutzeln kann ich übrigens bestätigen. Ich habe früher an Renntagen die Akkus
    morgens bei 45° in den Koffer gelegt und bis zum jeweiligen Rennen drin gelassen.
    Heute kommen sie bei ca 34° etwa 1 1/2 Stunden vor dem Lauf rein und werden dabei mit 1C geladen.
    Nun sind sie für ca doppelt so viele Rennen zu gebrauchen.

    In diesem Sinne Uwe

  6. #16

    Registriert seit
    13.03.2015
    Alter
    33
    Beiträge
    13
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Lipo Lagrung? Hilfe

    Also 2-3Tage würde ich noch nicht als "lagern" bezeichnen. Lagern beginnt bei mir ab 2-3Wochen. Dann ziehe ich jede Zelle auf 3,85V und gut.
    Bei 2-3Tagen würde ich mir keinen Kopf über die Zellenspannung machen. Zumal ich auch nur auf 3,7V/Zelle leer fahre.

    Gruß
    Johannes

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.08.2015, 07:08
  2. Hilfe...Hilfe...mein Swordfish 240A sagt kein Ton mehr!!!
    Von lowspirit im Forum Motore & Steller
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.09.2014, 18:22
  3. Brauch mal ne Hilfe wgen Lipo C-Rate für meine Komponenten und Liposaver
    Von shadowmaster im Forum Akkus, Ladegeräte & Netzteile
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.01.2013, 22:37
  4. Hilfe mit Key-Cam
    Von oppakatzen im Forum allgemeine Elektronik
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 13.09.2011, 08:18
  5. LIPO-Heizbox bzw. LIPO-Heizkoffer
    Von Silver im Forum Tipps & Tricks
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.10.2009, 09:57

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •