Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Avatar von haempu
    Registriert seit
    01.04.2007
    Alter
    59
    Beiträge
    606
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Uni Baut 150er HPR Cat

    hallo

    habe vor einem jahr einen 150 hpr an die uni karlsruhe verkauft. dann habe ich lange nichts mehr gehört.
    letzten September haben sie sich gemeldet. anfrage für einen vortrag über powerboote als gast dozent.
    so eine Gelegenheit nehme ich natürlich war anfang dez wars dann soweit. der empfang war herzlich.
    montag abend mit dem werkstattleiter und dem proffessor gut zu abend gegessen,und schon über ein paar sachen
    gesprochen. dienstag morgen dann der vortrag. zuerst allgemein über boote. wie es zu powerbooten kam,und
    dann spezifisch catamarane. dass sind Maschinenbau Studenten. sensoriker, Robotik, Elektronik. die bauen dass
    zusammen und jeder hat seinen eigenen part. die wollen ein paar aussergewöhnliche Sachen machen. man darf
    gespannt sein. auf jeden fall ein genialer tag der mir in Erinnerung bleiben wird. dann wurde mir der Maschinenpark gezeigt. ich dachte ich sei im falschen zug. die haben alles was es gibt,und vom feinsten.
    5 achs cnc. 3d scanner. 3d drucker. druckguss Maschine. Kunststoff und alu. wenn ich bilder bekomme werde ich
    die natürlich posten. aber hier mal ein paar bilder der Maschinen.

    gruss haempu
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20161220_104857_002.jpg 
Hits:	52 
Größe:	299,0 KB 
ID:	36864  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20161220_140000_001.jpg 
Hits:	7 
Größe:	264,0 KB 
ID:	36865  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20161220_140034_001.jpg 
Hits:	5 
Größe:	268,5 KB 
ID:	36866  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20161220_074332.jpg 
Hits:	9 
Größe:	432,0 KB 
ID:	36867  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20161220_074400.jpg 
Hits:	6 
Größe:	304,5 KB 
ID:	36868  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20161220_074823_006.jpg 
Hits:	6 
Größe:	376,4 KB 
ID:	36869  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20161220_075305_005.jpg 
Hits:	6 
Größe:	382,2 KB 
ID:	36870  

    Modellbauer sind Nette Leute

  2. #2
    Avatar von Jacko
    Registriert seit
    27.05.2013
    Alter
    55
    Beiträge
    2.545
    Blog-Einträge
    1
    Downloads
    4
    Uploads
    0

    AW: Uni Baut 150er HPR Cat

    Hallo Hanspeter,

    das kann ich mir sehr gut vorstellen, das du dort einen schönen Tag hattest. Es ist doch auch erfrischend wenn man mit der Jugend zusammen technische Dinge erörtert......und den Studis in Sachen Powerboote was erzählen kann.

    Die rechnerische Geschichte was die Boote angeht haben die Studis bestimmt gut drauf, nur das letzte und entscheidene Feeling für den maximalen Speed kann man nur durch jahrelange Erfahrung erlangen.

    Gruß Joachim

  3. #3
    Avatar von ilcapitanoalex
    Registriert seit
    24.10.2015
    Alter
    47
    Beiträge
    937
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Uni Baut 150er HPR Cat

    Ahoi,

    man müsste dort Student sein mit dem Wissen.- Erfahrungsstand von heute im Powerbootbereich.

    Interessante Maschine , bin auf weiteres optisches Futter gespannt.

    Gruß Alexander
    schnell sollte es schon sein, schneller wäre besser

  4. #4
    Avatar von plinse
    Registriert seit
    28.02.2016
    Alter
    39
    Beiträge
    154
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Uni Baut 150er HPR Cat

    Universitäten bieten engagierten Studenten super Möglichkeiten...



    Zu Anfang wollten wir nur 2-3 Modellsegelboote bauen, IOM, aber da gab es so ein herrenloses Reststück Alu auf dem Schrott ;-)
    Vor allem, das ganze ist jetzt rund 15 Jahre her! Heute hat ja jeder einen 3D Drucker oder eine Fräse, der sowas wirklich haben will. Damals waren gefräste Formen noch eine ganze Ecke seltener ;-)

    Auch sehr schön waren die Hochtemperaturöfen mit Abzug für den Bleiguss

    Deshalb - ich kann Studenten nur empfehlen, nicht die Scheuklappen anzulegen und im Eilgang zu studieren. Das, was man so in Arbeitsgruppen, ... machen und auch lernen kann, sollte man nicht liegen lassen!
    Modellflug gehört in Braunschweig beispielsweise zum Unisport und zumindest zu meiner Zeit hatte die Gruppe in einem Institutskeller eine mietfreie Werkstatt, betrieben in Eigenregie der dort aktiven Studenten

  5. #5
    Avatar von Jacko
    Registriert seit
    27.05.2013
    Alter
    55
    Beiträge
    2.545
    Blog-Einträge
    1
    Downloads
    4
    Uploads
    0

    AW: Uni Baut 150er HPR Cat

    z.b. : der Daniel Schübeler hat in Paderborn während seines Studiums zusammen mit seinem Bruder seine ersten E-Impeller in den Uniwindkanal gestellt.....wurden vorher natürlich pinibelst strömungstechnisch berechnet.

    wenig später/schon während des Studiums, erfolgreicher Unternehmer....denn mit Fleiß, reichlich Gribs und seinem eisenern Willen ist er technologisch fast unschlagbar und führend im E-Impellerbau.

    Gruß Joachim

  6. #6
    Moderator ---- Prop-Boy Avatar von Bigboy
    Registriert seit
    27.10.2006
    Alter
    52
    Beiträge
    2.488
    Downloads
    2
    Uploads
    0

    AW: Uni Baut 150er HPR Cat

    Hi,

    interessante Thematik. Die Universitäten sind bzgl. Technik und Möglichkeiten Ideen umzusetzen top ausgestattet.

    Bin mal gespannt auf das fertige Boot.

    Gruß
    Stefan
    Powerboat Team MBC Moormerland e.V.

    ..............................www.mbc-moormerland.de

  7. #7
    Avatar von plinse
    Registriert seit
    28.02.2016
    Alter
    39
    Beiträge
    154
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Uni Baut 150er HPR Cat

    Zitat Zitat von Bigboy Beitrag anzeigen
    ...
    Bin mal gespannt auf das fertige Boot.

    Gruß
    Stefan
    Geh mal davon aus, dass es andere Ziele sind als die der meisten hier.

    Durch Mitglieder unserer damaligen Modellfluggruppe begleitet, liefen bereits ums Jahr 2000 rum Aktivitäten zu Micro Air Vehicle bei uns an der Uni.
    Letztendlich waren es Pylon400-ähnliche Modelle, die autonom nach GPS und Höhe dann schon flogen, also die Vorfahren davon:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Micro_Air_Vehicle
    Wenn man da nach "Braunschweig" sucht, findet man auch Quellverweise...
    und es scheint weiter verfolgt zu werden:
    http://www.akamav.de/de/
    Deren Interesse an gewissen Pylon400-Aktivitäten im Modellbau bezog sich auf die Suche nach einem Versuchsobjekt und teilweise verhalf es Leuten von uns zu netten HiWi-Jobs wie "Du fliegst das als Modellflugzeug, dann schalten wir unsere Kontrolle drauf, wenn wir schreien "übernehmen", hat unsere Kontrolle nicht funktioniert, dann tu dein Bestes, den Flieger zu retten!" oder einer von uns hat schichtweg Flieger gebaut.

    Wohlgemerkt, das ist runde 15 Jahre her...

    Grüße, Eike

  8. #8
    Avatar von haempu
    Registriert seit
    01.04.2007
    Alter
    59
    Beiträge
    606
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Uni Baut 150er HPR Cat

    hallo

    mit schnell fahren wird nix. habe da auch abgeraten dass Setup sind LMT 30/60 ??? an 12s und 400amp
    mgm steller. ich denke so 150-160 solle es gehen. die wollen extrem viel mit Telemetrie machen.
    vor allem wollen sie einen sensor entwickeln der dass boot nicht abfliegen lässt. so quasi elektronischer
    throttle man. die haben schon Berechnungen angestellt. wird dass boot 17 kg würde es mit 160 KMH
    bei 12.5 grad Anstellung wegfliegen. die konnten dass sogar simulieren. ich bin gespannt wie es weiter geht.

    schöne grüsse heli haempu
    Modellbauer sind Nette Leute

  9. #9
    Avatar von plinse
    Registriert seit
    28.02.2016
    Alter
    39
    Beiträge
    154
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Uni Baut 150er HPR Cat

    Moin,

    die Sensorik ist ein cooles aber auch ein anspruchsvolles Thema.

    Habe auch schon über eine Klappe im Tunnel mit einem Piezzo-Kreisel angesteuert nachgedacht. Haken an der Geschichte ist einfach das gestörte Signal, auf den richtigen Impuls soll die Klappe ausschlagen, nicht aber auf jede Erschütterung, von denen es aber viele gibt...

    Was planen sie als Rückkanal? Wenn das Boot schnell ist und wird angehoben, ist denke ich eine reine Gaswegnahme zu wenig. Dann ist der Point of no Return überschritten. Interessant wären aerodynamische Einflussmöglichkeiten wie Klappen im Tunnel o.ä., die einem steigenden Bug folgend auch das Heck anheben könnten, Ziel wäre eine "stabile" Flugbahn...

    Klasse Projekt, als Student wäre ich da Feuer und Flamme gewesen!

    Grüße, Eike

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 18.02.2017, 19:43
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.10.2016, 21:13
  3. Wer baut diesen Rigger?
    Von Kevin Resch im Forum Hydro & Rigger
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.05.2014, 10:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •