Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26
  1. #11

    Registriert seit
    30.07.2011
    Beiträge
    31

    AW: Lipo Masters 2017, Regelwerk

    Hi,

    als Wiedereinsteiger frage ich mich, ob es früher denn so massiv anders war? Meines Erachtens wurde (auch bedingt durch den höheren Output an neuen Booten pro Jahr durch KHH und andere) mehr über Boote im Mono 1, S14 etc. Segment gesprochen, die sowohl die Fun-Fahrer als auch die Wettbewerbsfahrer dann kommentieren konnten, weil beide über die selbe Bootskategorie gesprochen haben.
    Das hat sich meiner Einschätzung nach doch sehr auseinander dividiert. Wer baut denn heute noch just 4 fun ne Mono X, Tomcat oder nen Etti Modell auf und schreibt dazu einen Baubericht? Ich finde daher Ingos Bemühungen zwischen Wettbewerb und FunSzene "herumzulaminieren" klasse, vor allem, weil alles dokumentiert wird.

    Zum Thema Whatsapp: Klar gibt es in der Gruppe auch immer wieder gute Infos, aber ein Großteil des relevanten Wissens findet sich in den beiden Foren, rc-network etc, oder gezielt bei Leuten per PM / Mail.
    Auf der anderen Seite ist es sehr schön zu sehen, dass in Mono AS mindestens 4-5 Leute (inkl mir) nun regelmäßig Wettbewerbe fahren, die dies vorher nicht getan haben. Die Diskussion um das Mindestgewicht finde ich dabei irgendwie irrelevant. Das grobe Ziel, extreme Leichtbauten oder technisch labile Konstruktionen auszuschließen, wird erreicht. Niemand, der ernsthaft Interesse an dieser Klasse hat, fährt sie nicht weil es das Mindestgewicht gibt, oder?

    Grüße

  2. #12
    Foren verdummen die Leute Avatar von kiam
    Registriert seit
    04.11.2006
    Alter
    36
    Beiträge
    756

    AW: Lipo Masters 2017, Regelwerk

    Zitat Zitat von Jon_ny
    Warum wird also jetzt bei den LM-Standardklassen für die Hydro´s so eine Welle gemacht?
    das ist ja bisher eigentlich nur Ingo ... also keine so Große Welle wenn wir von Ingos Erscheinungsbild in Echt und Forum mal absehen

    Zitat Zitat von Larger Beitrag anzeigen
    .... Aber nach aussen hin gibt es halt kaum noch Infos über die Rennbootszene.
    Wieviel Neueinsteiger, die nicht Kinder von bisherigen Wettbewerbsfahreren sind, oder denen wirklich nahestehen, gab es denn in den letzten zwei Jahren?
    In den beiden Foren geht es doch fast nur noch um schneller, größer, weiter...
    Heiko das sehe ich ähnlich wie du ...

    Lorenz fügt sich schlüssig hinzu


    Gruß
    Maik
    "wenn ich groß bin werde ich verrückter Herrscher der Welt"
    evilmaik

  3. #13
    Ragnarök + Mini-Rock Avatar von baulude
    Registriert seit
    04.01.2012
    Alter
    50
    Beiträge
    1.989

    AW: Lipo Masters 2017, Regelwerk

    Nabend Männer`s !!!

    Sooo....

    Erstmal dickes Danke an Lorenz und Heiko !!!
    Ihr beide habt Euch echt die Mühe gemacht, meine beiden Beiträge wirklich zu lesen, zu verstehen und dann erst zu antworten.
    Leider kann ich das von Johannes und auch Maik (Ich habe diesmal kein Foto für Dich!!!!) nicht sagen -> schade.
    Hier nochmal die Kurzfassung, für mehr hab ich keinen Bock und evtl. kommt es ja dann auch bei den Beiden an.
    1. hab ich hier absolut nicht vor "Welle" zu machen bzw. irgendwie rum zu stänkern -> hab nur das geschrieben, so wie ich das mit der neuen Klasse sehe.
    2. sind die Wettbewerbsfahrer (Ausnahmen mal außen vor) mittlerweile so verweichlicht / dünnheutig, dass ehrliches Nachfragen schon fast als Gotteslästerung angesehen wird?? Wo es die passenden Steine für die Steinigung gibt wisst Ihr ja ->


    3. im Vorfeld der neuen Rennklasse hab ich mehrmals mit dem Doc gesprochen und ihm gesagt das eine so (!!) zusammengewürfelte Klasse nur eine Riggerklasse werden kann und ich das in Bezug auf die anderen Schiffchen schon schade (schei....) finde.
    4. Riggerklasse für Einsteiger OK. Nur sollte man den anderen Schiffchen (Cat, Hydros, Rundnasen, Canards) auch ne Überlebenschance geben!!
    5. Mal ehrlich, nen Formationsflug von letzt genannten Schiffchen, wo der normalsterbliche noch nen Bezug zu echten Booten hat, macht z. Bsp. einges mehr für Zuschauer her, als wie die ollen Zweckbauten (Rigger).
    6. Mein Vorschlag war damals 2 Klassen zu machen -> Rigger-Einsteiger und Hydros - Einsteiger....

    Leider!!!
    Wer den Doc kennt, weiß wenn der sich was in den Kopf gesetzt hat, ist es schwer ihn umzustimmen.

    Egal, wenn es klappt, dann werd ich die Klasse mal mit nem Cat (!!) mitfahren.
    Einfach nur zum Spaaaasss haben, denn das sollte ja Hauptziel unseres Hobbys sein.
    Blumentöppe???
    Geschi... drauf, hab ich genug im Regal, die vor sich hin stauben, brauch ich keine mehr !!!
    Einfach mal wieder zurück auf den Ursprung / eines Hobbys kommen -> könnte so manchem helfen das Messer aus den Zähnen zu nehmen !!!

    Gruß,
    Ingo
    "Waffenschmiede OST"
    "Ingo merke der Rumpf ist nich nur das Behältniss das die Motoren nicht Nass werden"

  4. #14
    Ragnarök + Mini-Rock Avatar von baulude
    Registriert seit
    04.01.2012
    Alter
    50
    Beiträge
    1.989

    AW: Lipo Masters 2017, Regelwerk

    Puuuhhhh,
    da hab ich wohl nochmal....

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Schwein_gehabt.JPG 
Hits:	2 
Größe:	26,3 KB 
ID:	38183

    ....der Steinehändler scheint Urlaub zu haben oder ist ausverkauft !!!

    Euch allen ein schönes WE !!!

    Gruß,
    Ingo
    "Waffenschmiede OST"
    "Ingo merke der Rumpf ist nich nur das Behältniss das die Motoren nicht Nass werden"

  5. #15
    SRT`ler aus Überzeugung.. Avatar von klauso
    Registriert seit
    27.10.2006
    Alter
    58
    Beiträge
    322

    AW: Lipo Masters 2017, Regelwerk

    Hi

    Die Rigger Standartklasse wird auch nur eine Standartklasse wo sich die Experten untereinander mit einigen wenigen Rookis messen und dann auch gewinnen sein .
    Zb. wird wohl wohlüber lang die HS2 Klasse sterben , oder sie ist es schon , man beachte die Starterzahlen .
    Auch geschuldet der verfügbaren Rümpfe die auch für Nicht Insider käuflich zu erwerben sind .
    So ein Einsteigerrumpf in der Riggerklasse der aus der Schachtel herraus funktioniert und gegen die Eigenbauten eine Chance hat gibt es nicht .
    Ich werde das Geld nicht in die Hand nehmen , ist mir zu teuer . Es gibt noch andere Sachen im Leben .
    In der Mono Standart Klasse wird sooo viel getestet und gefahren , dafür hab ich nach meiner Arbeit und Familie keine Zeit und daher keine Chance . Spass macht das keinen mehr .
    Mein 5Cent.
    Klaus

  6. #16
    aka docS
    Registriert seit
    28.10.2006
    Alter
    50
    Beiträge
    521

    AW: Lipo Masters 2017, Regelwerk

    Nabend'

    Ingo, planes etc. Sind doch in hsa/hs2 seit Jahren vertreten.

    Das sind aber seit JAHREN tote Pferde, die immer wieder am umfallen gehindert werden..
    nicht falsch verstehen; ich bin absoluter plane/scale fan. Aber die Devise lautet: give the people what they want.
    Ich für meinen Teil mache mir Gedanken, sprechen mit anderen Wettbewerb'lern, rede dann mit den Zielgruppen und schaue wo der gemeinsame Nenner ist.

    Schaut euch um: cats waren (sind noch) ein großes Thema. Aber rigger? Es gibt unzählige Leute dies interessiert. Also sollte man doch auf genau diese zugehen?! Obs nun 900 o. 1000 Gramm werden is Latte.

    200-300 Gramm weniger bringen kaum wem was. Schaut euch die Ergebnisse doch an: die As/bs sind teilweise SCHNELLER! Wie die expertboote.

    "Es werden nur eigenbauten gewinnen" sagt klaus. Soweit, so richtig. Aber genau deswegen gibt's die Regel das der Erbauer seine Schiffe auch weitergeben MUSS! Fährt jemand ein Holzboot, muss er die Pläne davon offenlegen.

    In expert ist das leider (und natürlich auch zurecht) nicht so. Wer da ein top Schiff hat, kann damit Jahrelang Seriensieger sein. Ob das so wünschenswert ist?!

    how ever, ich freue mich sehr auf die neue Klasse. Wenn die ähnlich hoch frequentiert wird wie As, wird's richtig voll in den startlisten

    Gruß Dirk :-)

  7. #17
    Ragnarök + Mini-Rock Avatar von baulude
    Registriert seit
    04.01.2012
    Alter
    50
    Beiträge
    1.989

    AW: Lipo Masters 2017, Regelwerk

    Nabend Doc,
    wie gesagt, ich will hier nix zerreden bzw. quer schießen.
    Freue mich auch auf die neue Klasse -> deshalb beschäftige ich mich ja damit .
    Das ich mit nem Cat (Trockengewicht 1.500g ) nicht wirklich nen Blumentopf gewinnen werde, ist mir vollkommen klar.
    Das ist aber auch Nebensache, Wichtig ist der Spaaassssfaktor !!!

    Und....
    ...sagen wir mal so -> sieht ja nicht aus als ob hier nicht an nem "Plan B & C" gearbeitet wird ....

    Gruß,
    Ingo
    "Waffenschmiede OST"
    "Ingo merke der Rumpf ist nich nur das Behältniss das die Motoren nicht Nass werden"

  8. #18
    aka docS
    Registriert seit
    28.10.2006
    Alter
    50
    Beiträge
    521

    AW: Lipo Masters 2017, Regelwerk

    Hi ingo,

    Ich sehe das auch absolut nicht als "zerreden", keine Bange:) im Gegenteil, ich freue mich über jeden Input!!!

    doc :)

  9. #19
    Ragnarök + Mini-Rock Avatar von baulude
    Registriert seit
    04.01.2012
    Alter
    50
    Beiträge
    1.989

    AW: Lipo Masters 2017, Regelwerk

    Zitat Zitat von dirk sörensen Beitrag anzeigen
    Hi ingo,

    Ich sehe das auch absolut nicht als "zerreden", keine Bange:) im Gegenteil, ich freue mich über jeden Input!!!

    doc :)
    Nabend Doc,
    freut mich, das von Dir zu hören !!!
    Cat is soweit fertch und wird am Sonntag mal Kanalwasser sehen.
    Frage wäre nur, was nimmt man in der Klasse für Saftspender??
    Ja, mind. 400g 3S, is schon klar .
    Lasst mal die Hosen runter.....

    Gruß,
    Ingo
    "Waffenschmiede OST"
    "Ingo merke der Rumpf ist nich nur das Behältniss das die Motoren nicht Nass werden"

  10. #20
    aka docS
    Registriert seit
    28.10.2006
    Alter
    50
    Beiträge
    521

    AW: Lipo Masters 2017, Regelwerk

    Moin lngo,

    Wir loten ja noch die Drehzahl aus; der anvisierte 3400er Leo ist ganz schön durstig wenn das Boot, in meinem Testfall eine dr. Evil mit sehr genau 1000 Gramm ohne accu, ohne weitere Änderungen außer ridepads, und dem 36 prop, hart Gefahren wird. Ist echt schnell, aber bringt die 5000 aus nem 400 gr. Accu ans Limit. Ist ähnlich fix wie Expert, und da fließen (bei 400?! Gr. Weniger) auch 4500 bei 3s. Spätestens bei glattwasser.

    Lange rede, kurzer Sinn: würde zumindest zum testen nicht länger als 3 min. Fahren, dann nachladen und schauen was raus ist. (Dann x 2 nehmen).

    Ziel wäre es, die Accus im hydro ebensowenig zu braten wie im Mono.

    An herstellern nix neues: ich fahre erstmal meine Flusen (floureon) weiter, andere SLS, zippy, etc... falls du grad was neues bestellst, geh Ggfs auf 5500-6000 Milli. Kann nicht schaden denke ich.

    Gruß Dirk :-)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lipo Masters Duisburg 2017
    Von Michas im Forum Wettbewerbe national
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.01.2018, 13:58
  2. Lipo-Masters DU-Rahm, 04./05.07.2015
    Von Michas im Forum Wettbewerbe national
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.05.2015, 15:47
  3. regelwerk Lipo Masters 2014
    Von dirk sörensen im Forum Wettbewerbe international
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 13.02.2014, 09:50
  4. Lipo Masters in Rahm
    Von oppakatzen im Forum Wettbewerbe national
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.2013, 22:58
  5. das regelwerk zum LIPO-MASTERS 2008 !
    Von dirk sörensen im Forum Wettbewerbe national
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.04.2008, 19:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •