Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    17.06.2016
    Beiträge
    120
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    Zusatz-Elkos an Reglern ja / nein / vielleicht

    da mir bis jetzt noch niemand verständlich erklären konnte, warum-wofür-zusätzliche elkos an reglern eingesetzt werden, habe ich mich entschlossen, diese frage mal ans forum zu stellen.

    in der regel, sind die regler ja schon mit elkos ausgestattet, jetzt hört man immer wieder, daß zusätzliche elkos an die regler gelötet werden.

    1. welchen nutzen haben diese zusätzlichen elkos ??
    2. können durch den einsatz von zusatz-elkos auch nachteile entstehen ??
    3. ist es immer sinnvoll, zusätzliche elkos zu verlöten ??
    4. was machen die zusätzlichen elkos ??
    5. wenn sie sinnvoll sind, warum macht der hersteller das nicht gleich so ??


    habe vielleicht die ein oder andere frage vergessen (kann gerne ergenzt werden), aber das ist mir im moment so alles eingefallen.
    ich denke mal, daß bei so viel e-fahrern, der ein oder andere dabei ist (vielleicht auch beruflich damit zu tun hat), der diese fragen beantworten kann.

    gruß dieter
    Geändert von huskydieter (11.03.2017 um 12:34 Uhr)

  2. #2

    Registriert seit
    27.05.2015
    Beiträge
    126
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Zusatz-Elkos an Reglern ja / nein / vielleicht

    Mal ganz einfach erklärt: (wenn was nicht stimmt, lasse ich mich gerne korrigieren!)

    zu 1.: Um Spannungsspitzen auszugleichen
    zu 2.: Nein
    zu 3.: Ja
    zu 4.: siehe 1 - die serienmäßig verbauten haben oft eine knapp bemessene Kapazität
    zu 5.: aus Kostengründen

  3. #3
    Avatar von iser-modell
    Registriert seit
    30.07.2007
    Beiträge
    407
    Downloads
    9
    Uploads
    0

    AW: Zusatz-Elkos an Reglern ja / nein / vielleicht

    Da hast du perfekte Antworten vom "Alten Mann" bekommen.
    Nur eins noch, es ist sinnvoll mehrere kapazitiv Kleine als einen Großen zu verwenden.
    Also lieber 3x 330mf parallel als 1x 1000mf
    Ich pers. verwende gerne die 470er oder 560er. (ZLH oder YXF)
    Viele "Kleine" können schneller ausgleichen aus ein fetter Kondi.
    Qulitatitiv sollten es auch keine billigen Nonames sein, Rubycon sind da schon sehr gut.
    Geändert von iser-modell (11.03.2017 um 13:45 Uhr)

  4. #4
    Avatar von DerSchneider
    Registriert seit
    26.07.2011
    Alter
    44
    Beiträge
    329
    Downloads
    3
    Uploads
    0

    AW: Zusatz-Elkos an Reglern ja / nein / vielleicht

    so.... wenn hier es einige so genau wissen, sagt mir mal bitte wo die besagten Spannungsspitzen herkommen. Zumindest die, gegen die diese Kondensatorbanken eingesetzt werden sollten.

    vg Dirk
    Es ist nicht wahr,das Computerspiele die Kids beeinflussen.
    Hätte Pac Man das getan, würden wir heute durch dunkle Räume irren, Pillen fressen und Elektromusik hören.

  5. #5
    Avatar von lizzy
    Registriert seit
    03.10.2010
    Beiträge
    75
    Downloads
    4
    Uploads
    0

    AW: Zusatz-Elkos an Reglern ja / nein / vielleicht

    hmm ja woher könnten die kommen?

    ich probiers mal,

    von Induktivtäten, die von den Leitungen her rühren, welche bei getaktete Drehzahlstellern (PWM) zu Spannungsspitzen führen. Daher die von aussen angebrachten LOW ESR Kondensatoren und eventuell auch interne Schutzschaltungen welche diese vernichten sollten.
    oder
    weiters sollen sie Fehlkommutierungen die von verschmutzten oder schlechten Steckern kommen oder Lötpunkten entgegenwirken

    jetzt müsste man sich aber fragen, da das oben angeführte eigentlich nur dann zutrifft wenn

    a. lange Kabel
    b. schlechte Stecker
    c. schlechten Lötbrücken oder Punkten

    verwendet werden....

    da die Regler im Powerboot aber meinst keine Reserven mehr haben, weil WIR SIE MAX. fordern, entlasten die Elkos denk i auch und stabilisieren die Eingangsspannung...

    Aus Erfahrungswerten darf man berichten mit Elkos brennt es erst etwas später

    Ein Elko lässt bis zu einer gewissen Spannung durch, er lädt sich auf, und sollte die Spannung aus gewissen Gründen, welche auch immer diese sein mögen, entlädt er sich wieder. Dann sollte es zu einer Glättung kommen welche wiederum den FETs zugute kommt.

    Mehr kann ein in der ZU- Leitung (ohne Schaltung)angebrachter Elko eigentlich nicht machen..., sag i einmal...
    aber wurde ja schon oft zerredet in vielen Threads hier und im Nachbarforum

    LG Maxx

    PS: soll aber bitte keine Klugscheisserei sein... in Ordnung...
    Geändert von lizzy (11.03.2017 um 18:08 Uhr)

  6. #6

    Registriert seit
    17.06.2016
    Beiträge
    120
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Zusatz-Elkos an Reglern ja / nein / vielleicht

    das bisher gelesene, läßt für mich den schluß zu, daß es nicht verkehrt sein kann, einen regler mit zusatz-elkos auszurüsten.
    auch wenn, wie hier gelesen, der zu erwartende vorteil minimal ausfällt. aber vielleicht ist es gerade dieser kleine vorteil, der einen regler rettet.
    mal schaun ob wir noch ein paar meinungen / fakten dazu bekommen.

    gruß dieter

  7. #7
    Avatar von lizzy
    Registriert seit
    03.10.2010
    Beiträge
    75
    Downloads
    4
    Uploads
    0

    AW: Zusatz-Elkos an Reglern ja / nein / vielleicht

    Dem stimme ich nicht zu...

    Aber ist denk ich meine Schuld, weil ich es eventuell so rüber gebracht hab, dass oben im Thread angeführte klingt eventuell nach net viel ist aber für die Elektronik dahinter eine (Kleine) Entlastung.

    LG Maxx

    PS: noch Fakten angehängt
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von lizzy (11.03.2017 um 18:16 Uhr)

  8. #8

    Registriert seit
    21.05.2010
    Alter
    50
    Beiträge
    37
    Downloads
    4
    Uploads
    0

    AW: Zusatz-Elkos an Reglern ja / nein / vielleicht

    Moin,
    hab da auch noch Senf zu:



    es geht eigentlich darum die Spannung am Regler konstant zu halten.



    Jede Zelle eines Akkus besitzt einen Innenwiederstand,
    jede Löt und Steckverbindung ebenso, dazu kommt der Widerstand des Kabels,

    fordert der Regler beim Ansteuern einer Phase des Motors Strom, bricht die Spannung
    abhängig vom Gesamtwiderstand des Systems aus Zelle, Verbindern und Kabeln etwas ein.



    Dieses je nach Pol zahl des Motors und Drehzahl desselben,
    durchaus mehrere 10000-mal pro Minute.



    Der Kondensator wird beim Anstecken des Akkus auf dessen Spannung aufgeladen,
    wird nun Strom gefordert, kann der Kondensator eine gewisse Menge an Energie wieder abgeben, und stabilisiert so die Spannung, je mehr Kondensatoren desto stabiler bleibt die Spannung.



    Bei einem System mit hohem Gesamtwiderstand, alter/schlechter Akku, wenig Kondensatoren am Regler müssen die Kondensatoren Schwerstarbeit leisten, auch sie besitzen einen Innenwiderstand,
    während des kontinuierlichen Prozesses des Ladens und Entladens des Kondensators während der Motor dreht und Strom fordert, kommt es in ihnen zu Wärmeentwicklung.
    Diese kann so hoch werden das der arme Kerl seinen Alubecher durchs Boot schießt.



    An der Temperatur der Kondensatoren nach dem fahren kann man gelegentlich durchaus erkennen,
    wie es um die Spannungsversorgung steht. Je wärmer die Kerlchen um so schlechter….



    In der Regel: je kleiner der Kondensator, desto geringer der Innenwiderstand
    Daher besser mehrere kleine als einen großen einsetzen, bleibt kühler!
    Mit den am Regler verbauten Typ macht man meist nix falsch.

    LG
    Heiko

  9. #9

    Registriert seit
    17.06.2016
    Beiträge
    120
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Zusatz-Elkos an Reglern ja / nein / vielleicht

    bedanke mich bei allen für die beantworteten fragen..............gruß dieter

  10. #10
    Avatar von iser-modell
    Registriert seit
    30.07.2007
    Beiträge
    407
    Downloads
    9
    Uploads
    0

    AW: Zusatz-Elkos an Reglern ja / nein / vielleicht

    Heiko, das hast super, ohne jedes Fachchinesisch, erklärt.
    Nur deinen letzten Satz
    Mit den am Regler verbauten Typ macht man meist nix falsch.
    kann ich nicht teilen.
    Du sagst ja selbst dass auch die Kondies einen Innenwiderstand haben
    und der ist bei Nonames durchaus schlechter als bei Markenteilen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rennbootrumpf Stringer Ja oder Nein
    Von Botanicman2000 im Forum Boote allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.11.2016, 20:47
  2. Rubycon Elkos
    Von ACDC im Forum allgemeine Elektronik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.09.2013, 22:58
  3. Zusatz kondensatoren für Marine 180A
    Von Tobi01 im Forum Motore & Steller
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 15.05.2011, 22:42
  4. Elkos nachrüsten
    Von Dimi im Forum Motore & Steller
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.07.2008, 10:53
  5. Elkos für BL Regler
    Von Sonic0207 im Forum Fernsteuer-Komponenten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.11.2006, 13:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •