Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 80
  1. #21
    Avatar von daytonaboy
    Registriert seit
    28.10.2006
    Alter
    31
    Beiträge
    376
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Daytona's (bzw. Vone's) Hpr mono 010

    Interessant,Endlich ist sein gesamter Lebensverlauf aufgedeckt
    Schon Wahnsinn wo meine Mono 010 doch überall gewesen ist!!
    Also hast du Ihn mit dem Hyperion verkauft der jetzt bei mir drin ist.
    Du sagtest dass du deines Fahrfertig verkauft hast,wurde dieser ebenfalls einmotorig aufgebaut?
    Wurde seiner Zeit der Scheibenaufkleber selbst erstellt?So eins wie Ursprünglich auf dem Bild zu sehen ist,hätte ich auch gern..Habe meinen Scheibenaufkleber leider nicht ganz so schick hinbekommen

    Liebe Grüße vom Emsland zu dir nach Holland,

    Miguel

    PS:Wenn das wetter morgen passt,kommt sie endlich wieder ins kühle Naß

  2. #22

    Registriert seit
    09.11.2008
    Alter
    45
    Beiträge
    5
    Downloads
    1
    Uploads
    0

    AW: Daytona's (bzw. Vone's) Hpr mono 010

    Der 010 hab ich mit hyperion verkauft. Meiner hatte ein scorpion 4035/800 aber nicht beim verkauf da hatte ich ein Turnigy T600/1400 mit T180 esc in.





  3. #23
    Avatar von daytonaboy
    Registriert seit
    28.10.2006
    Alter
    31
    Beiträge
    376
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Daytona's (bzw. Vone's) Hpr mono 010

    Sehr schick,darf man fragen wo du die Designs anfertigen lassen hast?

    -----------

    Die Mono hat es dann gestern am späten Nachmittag dann auch mal endlich zum See geschafft.









    Die Testfahrt endete unverhofft nach etwa 1,5Minuten mit einem Überschlag der die verklebten Servo Halterung aus seiner Position raus riss.
    Gefahren bin ich erstmals mit einem Deutlich Frontlastigeren Schwerpunkt als zuvor,ziemlich genau 30%.
    Es hat sich durchaus um Welten besser angefühlt als zuvor,bei dem ersten mal wo ich wenige Sekunden Volle Drehzahl gegeben habe,blieb er recht stabil auf dem Wasser,beim zweiten mal jedoch fing er von Jetzt auf gleich das kippeln an und überschlug sich recht fies.Zwischen der Veränderung wo er das Kippeln begann und dem anschliessenden Abflug,verging keine halbe Sekunde,so dass ich nicht schnell genug reagiert habe.

    Nun stellt sich mir die große Frage nach dem Grund,weshalb lag er in Volllastfahrt einige Sekunden zuvor stabil und bei der zweiten Bahn von jetzt auf gleich dieses Kippeln?Lag es tatsächlich daran dass der Schwerpunkt eventuell bereits Geringfügig zu frontlastig war?oder hatte das Ganze nichts mit dem eigentlichen Boot zu tuen
    und das Boot ist mit irgend einem Treibgut alla. Hundespielzeug (Meine Tochter fand ein solches was auf dem See trieb) oder ähnliches?

    Ein Video ist wohl Aussagefähiger als jede Beschreibung,da meine Frau leider auf die Zoom Taste gekommen ist,ist es etwas unscharf)Ich werde diesen gleich hier hochladen.

    Würde mich freuen,wenn Jemand zur Sachlage eine Vermutung abgeben könnte

  4. #24
    Avatar von daytonaboy
    Registriert seit
    28.10.2006
    Alter
    31
    Beiträge
    376
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Daytona's (bzw. Vone's) Hpr mono 010

    So hier das Video,inkl. die Lache meiner besseren Hälfte nach dem Abflug..Ganz erlich,mir war da so garnicht zum lachen zu Mute,ich habe dafür gebetet dass, im Innenleben nichts schlimmeres zu Schaden gekommen ist,erst nach dem Bergen konnte ich aufatmen
    Nunja..So ist das halt mit den Schadenfrohen besseren Hälften



    Vielleich kann Jemand was zur möglichen Ursache etwas beisteuern..

  5. #25
    Avatar von Jacko
    Registriert seit
    27.05.2013
    Alter
    55
    Beiträge
    2.637
    Downloads
    4
    Uploads
    0

    AW: Daytona's (bzw. Vone's) Hpr mono 010

    da wird dir/uns keiner was sagen können......das U-Schiff ist für eine einmotorige Bestückung einfach sch....

    was ich beim Testen bisher gesehen habe, ist das wenn der Rumpf gedrückt gefahren wird es bis zu einer gewissen Geschwindigkeit einigermaßen funktioniert. Wird es auch nur etwas schneller, wobei schneller hier relativ ist.. die Fuhre macht was sie will, ist dann aber wohl auch ein aerodynamisches Problem!!!, der ist in Verbindung mit dem sehr spitzen V zu geleckt oben, nix was aufs Wasser drückt .

    Ich werde das U-Schiff umarbeiten, erstmal die letzte Stufe gerade und da dann ein/zwei Stringer drauf....wenn das nicht reicht wird die zweite Stufe auch noch gerade gezogen.

    Gruß Joachim
    Geändert von Jacko (09.05.2017 um 00:51 Uhr)

  6. #26
    Avatar von Hoidoi
    Registriert seit
    22.01.2013
    Alter
    57
    Beiträge
    580
    Downloads
    3
    Uploads
    0

    AW: Daytona's (bzw. Vone's) Hpr mono 010

    Zitat Zitat von daytonaboy Beitrag anzeigen
    So hier das Video,inkl. die Lache meiner besseren Hälfte nach dem Abflug..Ganz erlich,mir war da so garnicht zum lachen zu Mute,ich habe dafür gebetet dass, im Innenleben nichts schlimmeres zu Schaden gekommen ist,erst nach dem Bergen konnte ich aufatmen
    Nunja..So ist das halt mit den Schadenfrohen besseren Hälften



    Vielleich kann Jemand was zur möglichen Ursache etwas beisteuern..
    Du hast abrupt Volllast gegeben, bist dazu noch schräg durch die eigenen Wellen geballert und wunderst Dich das Unruhe ins Boot kommt???

    LG Armin

  7. #27

    Registriert seit
    28.08.2016
    Alter
    43
    Beiträge
    32
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Daytona's (bzw. Vone's) Hpr mono 010

    Morgen zusammen,

    ich habe ja nun nicht wirklich viel Ahnung... von Unterschiffen und sinnvoller Motorisierung schon mal garnicht, aber:

    so wie ich das sehe bist Du über einen Gegenstand im Wasser gefahren.

    Das Ruder hakt sich daran ein, die Nase taucht ab und das Boot überschlägt sich dann nach vorne. Ich finde den deutlichen Ruck sieht man schon kurz bevor es vorne runter geht, eintaucht und dann der Überschlag kommt. Das passt auch zum beschädigten Rudergestänge...

    Ein Abflug nach seitlichem Aufschaukeln würde wohl eine andere Flugbahn bzw. anderes Flugverhalten des Bootes zeigen. Da käme wohl kaum das Heck nach vorne??

    Allgemein die nächsten Testfahrten vll. mal quer zur Kameraperspektive und auch nicht in der Mitte des Sees.
    Dann sieht man auch was mehr...


    Ansonsten viel Erfolg noch.
    Gruß Michael

  8. #28

    Registriert seit
    18.11.2007
    Alter
    43
    Beiträge
    54
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Daytona's (bzw. Vone's) Hpr mono 010

    Zum einen waren da kaum Wellen, zum anderen war das Beschleunigen für unser Hobby vollkommen normal - ein halbwegs anständiges Mono müsste dieses Manöver ohne jegliches Problem bewältigen. Ich fahre Mono bei Windstärke >4, ohne jegliches Problem.
    Entweder stimmt etwas ganz grundsätzliches mit dem Rumpf nicht - hier sieht es mir aber fast so aus, als wärst du über etwas drüber gefahren. War das Ruder hochgeklappt? Ist dort Seegras (oder wie heißt das Zeugs?) im Wasser?

    EDIT: Michael war schneller ;)

    Viel Erfolg & Gruß
    Kai

  9. #29
    Avatar von anim
    Registriert seit
    06.03.2009
    Beiträge
    421
    Downloads
    16
    Uploads
    0

    AW: Daytona's (bzw. Vone's) Hpr mono 010

    Guten Morgen,
    hier meine Hilfe zur Analyse:
    Gruß Pavel.

  10. #30
    Avatar von daytonaboy
    Registriert seit
    28.10.2006
    Alter
    31
    Beiträge
    376
    Downloads
    0
    Uploads
    0

    AW: Daytona's (bzw. Vone's) Hpr mono 010

    Erst mal vielen Dank für Eure geposteten Indizien und einen großen Dank für das Analysevideo an Anim

    Inm diesem Bereich des Sees ist es erlaubt Hunde Auslauf zu gewä#hren,was auch Zahlreich praktiziert wird,als meine Tochter nach dem Vorfall ein bissen mit meinem Bergeschlauchboot am See rudern war,brachte sie mir etwas,was sie schwimmend auf dem See vorgefunden hat:



    Jedoch schwamm dieser "Hundeball mit Tau" soweit ich mitbekommen habe nicht direkt an der Unglücksstelle,jedoch würde es mich nicht wundern wenn es nicht das einzige verlorene Hundespielzeug gewesen ist,das bei Und am See als Treibgut auf dem Wasser vor sich hin treibt..
    Ich kann mir gut vorstellen das bei einer eventuellen seitlichen Kollision bereits solch ein Hundeball solch einen
    Boot aus der Bahn werfen könnte..Dies ist aber alles reine Theorie,auch basierend darauf das mein Freund Kelasuf in meinen Beisein bereits vorletztes Jahr bei einem Deutlich geringeren Tempo einen durchaus seltsamen Abflug hatte und sein Boot war definitiv abgestimmt gewesen.
    Nun nicht dass das "Monster von Dankernness" sein Unwesen treibt

    Spaß beiseite,ich habe selbst in den letzten Jahren mehrere Abflüge mit verschiedenen Booten gehabt,sei es mit der Daytona,mit der Syncron oder sonstiges..Es ist schwer zu beschreiben,aber es fühlte sich komplett anders an und es sah zudem auch anders aus,dort konnte man beobachten wie Beispielsweise sich die Nase erhob und das Boot abflog oder auch das sich die Nase bei etwas herbere Wasserverhältnisse sich Gewissermassen hineinbohrte.Selbst bei den Testfahrten zuvor,als die Hpr Mono bereits bei etwas über Halblast sich aufschaukelte,war es etwas was sich ankündigte und sich eben im Gegebenem Fall durch Wegnahme des Gastriggers sich vermeiden liess..Diesesmal war es meines empfindens nach komplett unangekündigte,wie aus dem nichts schaukelte es sich auf(und das obwohl bei der vorherigen Bahn und der angefangene ja zuvor Ruhe war.Genau das irritiert mich so,es kam mir vor als hätte ich Seitlich etwas getroffen,jedoch ging alles so überweltigend schnell..Naja..

    Also,das Ruderblatt war nicht zurück gekippt und befand sich bei der Bergung in gewohnter Position,auch die Seilzüge waren an Ihrer Position,bloss hat es mir die komplette Lenkservohaltevorrichtung aus dem Rumpf gerissen.Nun verbleiben einige Antworten auf gewisse Fragen im Dunklem,

    1.Hat sich eventuell (aus welchen Gründen auch immer) Die Haltevorrichtung wärend des Betriebes während der Kurve bereits gelöst und dadurch diesen seitlichen Abflug hervorgebracht?Oder war es die kosequenz des heftigen seitlichen Aufschlags beim Wiedereintritt ins Wasser?

    2.Könnte es Treibgut gewesen sein,dass beim kollidieren mit dem Ruderblatt (bsp.weise während der Kurve)
    für die Ablösung der Haltevorrichtung gesorgt hat?Allerdings eher Unwarscheinlich da Ruderblatt weder beschädigt noch zurück geklappt war)

    3.(Meine Vermutung)Könnte es sein dass die Mono kurz vor dem Anflug seitlich mit einem Treibgut kollidiert ist,was einen Seitenhieb verursacht hat,dass stark genug war,das Boot soweit zur Seite zu neigen dass dieser die Führung verlor und dies zum Seitlichen Abflug führte?

    4.Schwerpunkt mit 30% doch schon zu weit nach vorn und das Boot lief dadurch schon "zu gedrückt"?Aber dann müsste es sich doch bereits bei ersten Gasgeben Deutlich Bemerkbar gemacht haben..

    In all den Jahren war es definitiv der seltsamste und furchterregendste Abflug den ich je am eigenem Sender erleben musste.Ich bin froh,dass alles soweit ohne Zerstörung des Materials verlief.
    Zugern möchte ich das vorgefallene verstehen,trotz dass ich dieses Video am Abflugmoment schon so oft gesehen habe,finde ich weder meine Ruhe noch den definitiven Grund der es Verursacht hat.
    So heftig durfte der Wellengang nicht gewesen sein um die Mono von jetzt auf Gleich zu diesem seltsamen Abflug zu verhelfen.



    Mit der Kamera Perspektive bin ich einer Meinung,werde demnächst meiner Partnerin lieb darum bitten sich dementsprechend hinzustellen..

    Was ich noch erwähnen wollte,bis zu diesem Augenblick,konnte ich bei der Hpr auch das erstemal durchdrücken ohne gegenlenken zu müssen,vorher war es bei etwas über halblast ohne starkes Gegenlenken an Geradeaus fahren nicht einmal zu denken!Er fuhr sich eigentlich recht stabil..Naja bis zu dem Moment ca.0.5sec vor dem Abflug.

    Lg
    Geändert von daytonaboy (09.05.2017 um 19:58 Uhr)

Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mono - Mono 115 Mystic Style einmotorig (HPR)
    Von joit im Forum Dein Boots-Setup & Speedliste
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.02.2015, 19:24
  2. Daytona Beach EVO
    Von Johnnie Water im Forum Toys´Port
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 10.12.2014, 00:35
  3. Mono - 010 Mono Mystic Style (HPR Powerboats)
    Von blennith im Forum Dein Boots-Setup & Speedliste
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.08.2011, 20:17
  4. 8. Lauf Mono S7, SEC Cup und Plauschrennen Mono S7 Expert
    Von vögi1959 im Forum Wettbewerbe international
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.2009, 22:29
  5. Daytona Beach
    Von Hölle im Forum Powerboote
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.09.2008, 21:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •