Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. #1
    Avatar von Alex77
    Registriert seit
    27.10.2006
    Beiträge
    300

    Outerlimits GTX

    Hi,
    habe von Heiko die GTX Form gekauft und nun mal den ersten Rumpf als Probe gemacht.
    Gekauft hat ihn der Erik, bin gespannt was er drauß macht.

    Länge 80cm
    Ohne Überhang 75cm
    Breite 18cm

    ciao Alex
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5625.jpg 
Hits:	21 
Größe:	292,7 KB 
ID:	40153  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5626.jpg 
Hits:	13 
Größe:	305,8 KB 
ID:	40154  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5631.jpg 
Hits:	36 
Größe:	275,9 KB 
ID:	40155  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_5633.jpg 
Hits:	14 
Größe:	267,4 KB 
ID:	40156  


  2. #2

    Registriert seit
    23.11.2016
    Alter
    26
    Beiträge
    18

    AW: Outerlimits GTX

    Bis 90 km/h geht die super stabil. Soll's schneller werden muss man schön das tricksen anfangen

    Gruß Steffen

  3. #3

    Registriert seit
    30.03.2016
    Alter
    60
    Beiträge
    62

    AW: Outerlimits GTX

    Hi Alex,

    hat`s Spaß gemacht? Einmotorig nur mit kleinem Prop und viel Drehzahl, besser zweimotorig aufbauen.

    Gruß Heiko

  4. #4
    Avatar von Alex77
    Registriert seit
    27.10.2006
    Beiträge
    300

    AW: Outerlimits GTX

    Moin Heiko,

    ja.....
    geile Form, da kann man sich austoben.
    habe bei dem ersten 2x 163 und 1x280 gemacht, schon gut stabil geworden.....und mit 880g auch gut.
    Wenn ich mich erstmal an die Form gewöhnt habe, kann man da noch ein wenig einsparen.
    beim ersten gehe ich lieber immer auf Nummer sicher.

    Sonst Top......hast du fein gemacht die Form

    ciao Alex

  5. #5
    mrb-technik.de Avatar von Sven86
    Registriert seit
    16.04.2015
    Beiträge
    90

    AW: Outerlimits GTX

    Sehr Geiles Teil


    Könnte ich mir Scale sehr gut vorstellen mit den TFL Z drives 2 motorig

  6. #6
    Avatar von Rohrpolizei
    Registriert seit
    21.01.2016
    Alter
    67
    Beiträge
    596

    AW: Outerlimits GTX

    Zitat Zitat von Alex77 Beitrag anzeigen
    Moin Heiko,

    ja.....
    geile Form, da kann man sich austoben.
    habe bei dem ersten 2x 163 und 1x280 gemacht, schon gut stabil geworden.....und mit 880g auch gut.
    Wenn ich mich erstmal an die Form gewöhnt habe, kann man da noch ein wenig einsparen.
    beim ersten gehe ich lieber immer auf Nummer sicher.

    Sonst Top......hast du fein gemacht die Form

    ciao Alex
    Hi Alex,

    880 g Glasgewebe in einem 700 mm Rumpf, oder habe ich da was falsch verstanden?
    MfG Manfred

    Schnell hat sich tot gefahren mit Langsam seinem Boot !

  7. #7
    Avatar von plinse
    Registriert seit
    28.02.2016
    Alter
    41
    Beiträge
    373

    AW: Outerlimits GTX

    80cm, Maße stehen doch vorne und der fertige Rumpf hat 880gr.

    Heißt also irgendwas unter der Hälfte an Gewebe, gut die Hälfte Vorgelat, Harz und Füllstoffe.
    Das Boot hat ja ordentlich viele Stufen, die jedes mal verfüllt werden wollen. Das würde ich auch später in der Bauweise nicht ändern. So kann man die Stufen jedenfalls gut schleifen, ohne gleich im Gewebe zu sein.

    Schöner Rumpf, gefällt mir!

    Grüße, Eike

  8. #8

    Registriert seit
    30.03.2016
    Alter
    60
    Beiträge
    62

    AW: Outerlimits GTX

    3*165er müssen bei der Rumpfgröße schon sein. Und wie von Eike angemerkt geht ordentlich was an Mumpe drauf in den Kanten, wenn man ohne Vakuum arbeitet. Davon abgesehen ist etwas Mehrgewicht bei der Rumpfgeometrie voll in Ordnung. Liegt dann besser in der Spur als zu leicht

    Heiko

  9. #9
    Avatar von Rohrpolizei
    Registriert seit
    21.01.2016
    Alter
    67
    Beiträge
    596

    AW: Outerlimits GTX

    Hallo Heiko,

    in der Tat habe ich es falsch verstanden! Ich dachte da wird Glasrovinggewebe von 880g m/2 verarbeitet. Der Laminataufbau ist natürlich für so ein Boot voll in Ordnung. Ich fange aber lieber bei einem 1m Boot mit 1x110g an. Dann gefolgt von 2x 163g 1x 280g und Schlußlage 1x168g, natürlich alles Köperbindung. Anfüllungen und Verstärkungen habe ich nicht erwähnt.

    Gruß Manfred
    MfG Manfred

    Schnell hat sich tot gefahren mit Langsam seinem Boot !

  10. #10

    Registriert seit
    30.03.2016
    Alter
    60
    Beiträge
    62

    AW: Outerlimits GTX

    Bei den Ecken und Kanten reichen 3 Lagen 163er aus um den Rumpf ausreichend stabil zu bekommen.
    110er braucht man nur, wenn man sicher sein will, das sich später das Gewebe nicht unter dem Vorgelat abzeichnet. Das kann schnell passieren, wenn der Rumpf mal im Auto in der Sonne liegt. Und das noch nach Jahren. Da aber in alle Ecken Mumpe muss , hab ich den Rest immer gleichmäßig über die Flächen verteilt. Das füllt die Maschen auch wenn man möglichst harzarm laminiert

    Gruß Heiko

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. RSV RAPTOR im Outerlimits Design
    Von lizzy im Forum Mono Bauberichte
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.09.2018, 19:04
  2. Projekt Outerlimits 96 in Kevlar/CFK
    Von hugo-md im Forum Cat
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.03.2015, 13:27
  3. Outerlimits Semiscale Cat 160cm
    Von artst807 im Forum Cat
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.02.2015, 19:44
  4. Mono - Outerlimits (HK)
    Von lizzy im Forum Dein Boots-Setup & Speedliste
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.11.2013, 19:06
  5. Outerlimits by HK
    Von Michas im Forum Mono
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.10.2013, 10:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •