Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 58
  1. #41

    Registriert seit
    08.08.2017
    Alter
    33
    Beiträge
    152

    AW: Hydro neu aufbauen; sinnvoll

    Heute ging wieder ein bisschen was....
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180517_191148-2268x2303.jpg 
Hits:	28 
Größe:	511,3 KB 
ID:	42935  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180517_184201-2268x3024.jpg 
Hits:	42 
Größe:	509,4 KB 
ID:	42936  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180517_161025-2268x3024.jpg 
Hits:	14 
Größe:	399,6 KB 
ID:	42937  

    LG Markus

  2. #42
    Gasheizer Avatar von Botanicman2000
    Registriert seit
    11.11.2006
    Alter
    48
    Beiträge
    406

    AW: Hydro neu aufbauen; sinnvoll

    Hallo

    du baust AM Heck sehr Massiv Aluminium an.
    Auch der Servohalter sieht arg MAssiv aus.
    Nim dafür lieber 2mm GFK
    Das spart Gewicht und gerade hinten musst du damit sparen.
    So passt der Schwerpunkt auch eher
    wenn es nicht anders hilft auch das Servo weiter nach vorne
    Dieser Beitrag entstand durch Hirnloses Herumtippen auf der Tastatur.
    Jeglicher Sinn und Zusammenhang darin wäre rein zufällig und nicht
    beabsichtigt. rächtschraibfela sint bepsichtigt unt dinen där untähaltun

  3. #43
    Avatar von ducfieber
    Registriert seit
    16.01.2012
    Alter
    32
    Beiträge
    657

    AW: Hydro neu aufbauen; sinnvoll

    Hallo,

    den Sinn dahinter verstehe ich auch nicht.

    Gerade wenn das zu viele Gewicht hinten bekannt ist u auch drauf hingewiesen wurde.

    So wird es jedenfalls nicht besser

    Gruß
    Torsten

  4. #44

    Registriert seit
    08.08.2017
    Alter
    33
    Beiträge
    152

    AW: Hydro neu aufbauen; sinnvoll

    Hallo Jungs,

    Ich werde zusehen, dass ich hinten soviel einsparen kann wie geht und ggf. noch mal Teile ausfräsen oder tauschen.


    LG
    Markus
    LG Markus

  5. #45

    Registriert seit
    08.08.2017
    Alter
    33
    Beiträge
    152

    AW: Hydro neu aufbauen; sinnvoll

    Bin heute etwas weiter gekommen.Thema SP beschäftigt mich etwas. Selbst wenn ich den Motor vor den Spant setze habe ich keine Chance annähernd 4 finger hinter den schwimmer zu kommen.

    Wir verhält sich so ein hydro wenn der SP zu weit hinten ist?

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180614_211437-2016x1512.jpg 
Hits:	23 
Größe:	345,5 KB 
ID:	43086Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180614_210002-2016x1512.jpg 
Hits:	30 
Größe:	354,9 KB 
ID:	43087Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180614_210001-2016x1512.jpg 
Hits:	32 
Größe:	342,0 KB 
ID:	43088Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180614_205947-2016x1512.jpg 
Hits:	10 
Größe:	285,3 KB 
ID:	43089
    LG Markus

  6. #46

    Registriert seit
    08.08.2017
    Alter
    33
    Beiträge
    152

    AW: Hydro neu aufbauen; sinnvoll

    Ich habe jetzt echt mal das rohr verlängert :-) versuch macht klug wenns nicht geht ist nicht viek verloren.

    13er Aluklotz auf 9mm aufgerieben, 3er Schlitz und 4x verschraubt. Das ist sauber fluchtend.
    So ist der Motor vor dem Spant.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180618_204722.jpg 
Hits:	10 
Größe:	316,0 KB 
ID:	43102  

    LG Markus

  7. #47

    Registriert seit
    08.08.2017
    Alter
    33
    Beiträge
    152

    AW: Hydro neu aufbauen; sinnvoll

    Gestern mal die Elektronik Einheit fertig gestellt....
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180703_125015.jpg 
Hits:	5 
Größe:	326,2 KB 
ID:	43210  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180703_125010.jpg 
Hits:	8 
Größe:	336,7 KB 
ID:	43211  

    LG Markus

  8. #48

    Registriert seit
    08.08.2017
    Alter
    33
    Beiträge
    152

    AW: Hydro neu aufbauen; sinnvoll

    Soweit alles verbaut.
    Aktuell mal mit 63 K Schraube.

    Servo fliegt leider wieder raus. Dürft defekt sein.
    Bei schnelleren Lenkbewegungen hintereinander geht er plötzlich auf Anschkag. Wahrscheinlich Poti im Eimer.
    Werde dann orgend was kompakteres und leichteres mit 15KG+ besorgen.

    Schwerpunkt aktuell noch unbekannt aber für eine Erste Testfahrt wirds wohl reichen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180704_003000.jpg 
Hits:	3 
Größe:	271,5 KB 
ID:	43223  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180704_002948.jpg 
Hits:	6 
Größe:	325,5 KB 
ID:	43224  

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180704_002945.jpg 
Hits:	11 
Größe:	299,6 KB 
ID:	43225  

    LG Markus

  9. #49

    Registriert seit
    28.08.2016
    Alter
    44
    Beiträge
    91

    AW: Hydro neu aufbauen; sinnvoll

    Hallo.

    Da bin ich ja mal auf den Test gespannt.
    Wenn es so sauber fährt wie es aufgebaut ist, kann ja nicht viel schief gehen

    Ich hatte mich ja die ganze Zeit gefragt wofür nun die beiden kleinen Akkus sein sollen. Das ist aber nun klar.
    Nimmst Du die Fahrakkus zum laden raus oder wie ist der Plan?

    Grüße Micha

  10. #50

    Registriert seit
    08.08.2017
    Alter
    33
    Beiträge
    152

    AW: Hydro neu aufbauen; sinnvoll

    Ja die zwei Akkus sind fürs BEC. Habe ich gleich doppelt genommen um mehr Gewicht nach Vorne zu bekommen.
    Bin da mit der Einheit eh noch immer leichter als früher mit den 30 NC Zellen + 5NC Cellen für Empfänger.

    Entgegen aller Empfehlungen; Akkus werden in diesem Modell direkt geladen; übern Winter wird die komplette Akkueinheit ausgebaut und gelagert. Ist nicht so aufwändig zum abklemmen.
    Bin beim laden eh immer neben dem Modell, die 20min habe ich Zeit.

    anders hätte ich das wohl nicht so kompakt bauen können.


    Blöd eben, dass der Servo nun spinnt. So brauche ich nicht zum See.

    Das Teil soll eh nur zum gemütlich fahren sein. Nichts am Limit was wohl mit den Komponenten eh nicht möglich ist. Überschlag wäre wohl Komplettverlust vom Modell.

    Bin mal gespannt wie sich das gestückelte Messingrohr macht. Habe aber wenig Bedenken da es fest mit einer Buchse verschraubt ist.

    LG
    Markus
    LG Markus

Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.07.2015, 23:36
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.03.2013, 18:34
  3. No Step 1 mit Wanderer 2010 S und HM 12018 sinnvoll ?
    Von Argon im Forum Motore & Steller
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.07.2011, 13:33
  4. S7 Mono auf BL aufbauen.
    Von mavo001 im Forum Motore & Steller
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.05.2007, 19:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •