Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37
  1. #1

    Registriert seit
    13.12.2017
    Beiträge
    16

    Motorwahl für Monorumpf 940 mm

    Hallo Zusammen,
    habe vor kurzem dieses spannende Forum gefunden und bräuchte mal Eure Hilfe.
    Ich habe einen älteren Monorumof ohne Stufe mit einer Gesamtlänge von 940 mm.
    Der Rumpf war aus ABS ist aber sofort mit GFK und CFK ausgekleidet worden.
    Er war für einen 6,5 ccm wassergekühlten OS Motor vorbereitet, welcher auch neu immer noch zu Hause liegt und auf Grund der Geburt unseres Sohnes nie verbaut wurde.

    Auf Grund mangelnder Zeit zu einem Gewässer zu fahren wo man mit einem Verbrenner fahren kann, möchte ich das Boot nun mit einem Brushlessmotor aufbauen.

    Habe viel gelesen hier und in anderen Foren, glaube jedoch hier richtig zu sein und die fachkompete Unterstützung zu bekommen.

    Das Boot sollte flott sein, also schön gleiten, jedoch muss keine Geschwindigkeitsrekorde aufstellen. Sicheres Habdling ist mir während des Fahrens wichtiger.

    Ich schwanke gerade zwischen einer Motorenvariante bei der ich 3S Lipo‘s einsetze. Oder Dich zu der größeren Version mit 6S Lipos.

    Bevor der Rumof für Verbrenner aufbereitet wurde, werkelte mal ein 700er Graupner mit X NiCd Zellen darin.
    Nin ist eine Flexwelle mit Strut einstellbar an einem langem Ruderausleger verbaut, sowie 2 Trimmklappen. Die Schraube ist halb getaucht.

    Die zweite Frage die ich mir stelle, benötige ich die Fins für eine bessere Stabilität?

    Vielen Dank im Voraus!!

    Wenn dieses Projekt erfolgreich aufgebaut wurde, wird mein Sohn dieses dann wohl zum Fahren übernehmen und ich werde mir dann wohl einen alten Traum erfüllen und mir einen1300 - 1600 mm EP Cat aufbauen.

    Ich freue mich auf Eure Antworten!

    Gruss Marco

  2. #2

    Registriert seit
    25.07.2014
    Beiträge
    29

    AW: Motorwahl für Monorumpf 940 mm

    Hallo Marco,

    ich würde dir ein 6 s Setup vorschlagen. Motor mit einem Durchmesser von 40 mm mit einer Motorlänge von 80 bis 94 mm. Drehzahl von 1000 kV bis 1400 kV. Als Regler zum Beispiel einen FlyColor 6s 150 A. Bei 6 s aber ein externes BEC benutzen. Propeller ab 42 mm Durchmesser.

    Gruß Erik

  3. #3

    Registriert seit
    13.12.2017
    Beiträge
    16

    AW: Motorwahl für Monorumpf 940 mm

    Hallo Erik,
    Danke Dir für Deine Aussage.
    Ist zwar auch mein Favorit, jedoch habe ich mehrere Boote in der gleichen Größe mit einem 3S Setup gefunden.
    Deswegen wanke ich ein wenig.

    Gruß Marco

  4. #4

    Registriert seit
    25.07.2014
    Beiträge
    29

    AW: Motorwahl für Monorumpf 940 mm

    Hallo Marco,

    bei 3 s und einer entsprechenden Performance, wird der Strom wahrscheinlich sehr groß werden. Daher der Ansatz mit 6 s. Wenn die Performance nicht im Vordergrund steht dann gehen natürlich auch 3 s. Wobei ich hier dann einen Außenläufer nehmen würde.

    Gruß Erik

  5. #5
    Avatar von iser-modell
    Registriert seit
    30.07.2007
    Beiträge
    544

    AW: Motorwahl für Monorumpf 940 mm

    Hallo Marco,
    auch ich baue mir gerade eine 93cm Cigarette (AS1) auf.
    2x 3S als 6S 5000 40C
    160A MBP Regler - der Flycolor 150 geht auch super.
    Motor (T600) AL4030/1400 Prop 48er Alu TFL (oder 45-48K)
    Welle 4,75er - anständiges Ruder, Eintauchtiefe ab WL (Wasserlinie/Tischkante) min. 3x Propradius
    Bei dem Setup ist ein UBEC nicht unbedingt Pflicht, kannst du natürlich auch verwenden.

    So ein Setup ist stimmig und hält den Strom im Keller.

  6. #6

    Registriert seit
    13.12.2017
    Beiträge
    16

    AW: Motorwahl für Monorumpf 940 mm

    Hallo iser-modell,
    habe mit dem Gedanken gespielt, 2 x 6S 5000 60C Cellen ins Boot zu bauen.
    Um mir auch die Wechsel alle 5 Minuten zu ersparen und dann alle 10 Minuten zu wechseln
    meinst Du es könnte zu schwer sein für das Boot?

    Ja, ein langes Aluruder habe ich bereits, und eine 4,75er Flexwelle.
    Wurde alles gekauft um das Ganze mit einem 6,5ccm OS Motor zu betreiben.

    Danke für die Info mit der Rudereintauchtiefe.

  7. #7
    Avatar von Hellsing
    Registriert seit
    12.07.2010
    Alter
    41
    Beiträge
    97

    AW: Motorwahl für Monorumpf 940 mm

    Hallo Marco!


    Deine Idee mit 6S2P ist kein Problem, bissl Gewicht ist bei nem Mono der Größe schon nicht verkehrt.

    Fahre in meiner MHZ Agressor nen 4092 mit 1650kV an 6S2P 5000 45C oder 5800 30C.

    Regler ist noch der gute alte Turnigy Marine 180A v2 mit Zusatzkondis und ohne internem BEC,Prop ist ein 46/3 1,6 Alu-CNC.



    Gruß...Nico
    Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe,nicht dafür was andere darunter verstehen!
    Member of "Team Waffenschmiede Ost"

  8. #8
    Avatar von iser-modell
    Registriert seit
    30.07.2007
    Beiträge
    544

    AW: Motorwahl für Monorumpf 940 mm

    Hi, Gewicht stabelisiert - heißt es. Ist ja auch was drann.
    Jedoch kann es zusätzlichen Strom kosten wenn die Fuhre zu nass läuft.
    Bei einem Setup um die 80-90 Sachen reicht auch ein Akkupack.
    Ich wechsel meine Akkus lieber zeitig.

    Selbst in meinem stromhungrigen Hydro-Delta fahre ich nur 1P.
    Das Teil ist so schon schwer genug.

    Edit:
    Ob du nun besser 1P oder 2P fährst musst du testen.
    Beides hat seine Berechtigung.
    Geändert von iser-modell (18.12.2017 um 20:27 Uhr)

  9. #9

    Registriert seit
    13.12.2017
    Beiträge
    16

    AW: Motorwahl für Monorumpf 940 mm

    Equipment bestellt.
    habe mich für 6S2P entschieden, falls zu schwer dann 6S1P

    Folgende Sachen habe ich bestellt:

    Turnigy Aquastar 4084 / 1050 KV
    Turnigy Marine 180A

    Lipo´s 6S 5000mA 60C

    Fotos werde ich dann bei Fortschritten einstellen

  10. #10
    Avatar von iser-modell
    Registriert seit
    30.07.2007
    Beiträge
    544

    AW: Motorwahl für Monorumpf 940 mm

    Hi, bei 1050kv an 6S kannst du einen Prop um die 50mm fahren.
    Teste es mit den K-Pröpsen und hohl dir dann den entsprechenden Metaller.
    Es muss kein Octura sein, die TFL Alu´s sind dafür auch sehr gut.

    Für den Fall dass du von 2P auf 1P reduzierst sollte ein Pack genau im SP liegen.
    Sonst hast du später ein Problem.

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motorwahl Yamato
    Von Paddy-2000 im Forum Motore & Steller
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.01.2014, 18:26
  2. lizard X motorwahl
    Von surge crusher im Forum Mono
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.09.2013, 14:13
  3. Motorwahl Mono A / 1
    Von Uwe63 im Forum Motore & Steller
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.02.2013, 09:04
  4. Aufbau und Motorwahl H&M Viper
    Von NEO2222 im Forum Hydro & Rigger
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.01.2010, 14:29
  5. Speeder Motorwahl
    Von cgraf im Forum Cat
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.05.2007, 13:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •