Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27
  1. #1

    Registriert seit
    18.09.2018
    Alter
    38
    Beiträge
    8

    Evolution - 1 Meter CAT entsteht aus Formen

    Hallo zusammen,

    bevor es los geht stell ich mich mal kurz vor da ich neu im Forum bin.

    Ich bin der Christian, 38 Jahre alt und komme eigentlich aus dem Flugmodellbau, Rennboote werden nur ab und zu mal nebenbei gefahren.
    Im Flugmodellbau stelle ich meine eigenen Flieger her, habe den ZDZ Motoren und ATJ Turbinenvertrieb mit meiner Firma Xtreme-RC.

    Nun gut, jedenfalls ist mir vor kurzem eine Form eines 1 Meter CAT in die Hände gefallen.

    Ich taufe Ihn mal Evolution ;)


    An dieser Stelle mache ich dann mal einen Bericht wie der CAT entsteht.
    Zuerst müssen ein paar Stellen in der Form ausgebessert werden und die Form aufpoliert werden, dies wird mittels R&G Formenharz P polierbar geschehen, 1500er und 3000er Nassschliff, sowie den 3 3M Polituren.

    Zur Bauweise der CATs frage ich an dieser STelle mal aus wieviel Lagen ein normaler CAT laminiert wird ?
    Somit kann ich für meine Bauweise abschätzen.

    Meine Bauweise stammt aus dem Flugmodellbaubereich und nennt sich Hartschalenbauweise.
    Hier wird zwischen die Glasgewebelagen eine speizielle Stützmumpenschicht laminiert (die Zusammensetzung gebe ich nicht preis ;) ).
    Somit erreicht mann ein fast unzerstörbares Laminat. Ein Höhenleitwerk etc eines Fliegers kann ich gegen Beton hauen ohne das was passiert.
    Sollte also für ein schnelles Boot 150kmh bis 200kmh + optimal sein, grade auch bei Abflügen passiert dann nichts.

    Überlegung bislang:

    2x160er GFK Hartschale : extrem stabil, angenehm leicht, für 6S und 100kmh.
    1x160er +1x280er Hartschale: mega stabil, definitiv bis 200kmh gut, für noch mehr lässt sich noch eine 100er bis 160er einlegen.

    Bin mal gespannt wie ein normales Boot sonst aufgebaut ist.

    Kufen Abstufung:
    Ich denke ich lege hier GFK Rovings mit Thixo vor der Gewebelage ein, so lassen sich die Kanten der Abstufung nach dem Entformen messerscharf schleifen.

    Rumpfnaht: laminiert ihr vorne im Bereich wo kein Nahtband reinpasst noch eine Steg als Aufplatzsicherung ?


    Motren: mir wurde gesagt Scorpion 3026 sollen ganz ok sein ?
    Ich plane 2 Motoren und 12S. Bin für Vorschläge offen ;)

    ps. ich denke mal die Beiden Löcher in der Kufe sind zum ausdrücken des Rumpfes aus der Form gedacht, leiße sich aber auch gut eine Wasserkühlung (Rohr) direkt einlaminieren hinten, was meint Ihr ?

    Hier mal paar Bilder der Form:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20180921-WA0005.jpg 
Hits:	19 
Größe:	108,2 KB 
ID:	43625Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20180921-WA0015.jpg 
Hits:	13 
Größe:	58,0 KB 
ID:	43626Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20180921-WA0009.jpg 
Hits:	9 
Größe:	98,2 KB 
ID:	43628


    Viele Grüße,

    Chris
    http://www.3daerobatic.com
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20180921-WA0007.jpg 
Hits:	5 
Größe:	121,3 KB 
ID:	43627  

    Geändert von XtremeRC (22.09.2018 um 09:44 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Rohrpolizei
    Registriert seit
    21.01.2016
    Alter
    67
    Beiträge
    597

    AW: Evolution - 1 Meter CAT entsteht aus Formen

    Hallo Chris,

    erst einmal willkommen im Forum. Ist ja mal richtig interessant was Du da vor hast, wird aber nicht so funzen wie Du Dir das denkst. Einerseits möchtest Du Infos von uns, andererseits wills Du nichts raus lassen, wie soll das gehen! Es hat noch keiner geschafft ein unzerstörbares Boot zu bauen was die 200er Marke übertrifft. Wenn Du 200 anpeils dann spielt ein geringeres Gewicht auch eine endscheidende Rolle dann sind die Rümpfe aus Kohlefaser und Kohle/Keflar möglichst noch im Vakuum laminiert und mit mehreren Lagen auf der Naht und selbst diese Boote gehen, wenn es dumm läuft, bei einem richtigen Abflug kaputt.

    Die normale Bauweise wurde hier nun schon ausgiebig gepostet, ich denke da braucht man nicht lange suchen.

    Ich wünsche Dir aber trotzdem viel Erfolg und werde das mal beobachten, man lernt ja nie aus!

    Gruß Manfred
    MfG Manfred

    Schnell hat sich tot gefahren mit Langsam seinem Boot !

  3. #3

    Registriert seit
    27.05.2015
    Beiträge
    135

    AW: Evolution - 1 Meter CAT entsteht aus Formen

    Ein Höhenleitwerk etc eines Fliegers kann ich gegen Beton hauen ohne das was passiert.
    Mag sein, aber ein Abflug mit 150+ km/h ist eine andere Hausnummer, weil da ganz andere Kräfte auf einen Rumpf einwirken. Bei diesen Geschwindigkeiten wird Wasser hart wie Stein!

    Aber auf jeden Fall ein Interessantes Projekt, Daumen hoch und viel Glück damit!

  4. #4

    Registriert seit
    18.09.2018
    Alter
    38
    Beiträge
    8

    AW: Evolution - 1 Meter CAT entsteht aus Formen

    Hallo Manfred,

    ja Kevlar ist topp, im Vakuum Sandwich sehe ich aber bei Booten echt keinen Sinn. Sandwich mit Airex oder selbst Wabe bedeutet immer empfindliche Oberfläche. Preislich ist Kevlar aber auch eine andere Nummer. Und zu verarbeiten ist es auch ätzend.
    Normale Infos werde ich weitergeben, Betriebsgeheimnisse jedoch nicht ^^ -versteht sich glaube von selber.

    Wieviel wiegt denn ein Kevlarrumpf in dieser Größe ? der stabil ist ? dann weiß ich ja wo ich hin muss.
    Habe leider keine Zeit mich durch 1000 Posts zu wühlen bis ich gefunden habe wie jemand mal einen Laminataufbau beschreibt, wenn Du einen Link hast wäre ich dankbar ;)

    Es wird auf jeden Fall ein Rumpf rauskommen, der stabiler ist als alles andere normale in GFK, wie gesagt eine Fläche oder Leitwerk kann mann gegen einen Betonpfeiler hauen... und bei einem Einschlag bleiben die in der Regel heile.
    Ist nichts was mann mit einem normalen Laminat vergleichen kann . Eher ultimativ stabil in Richtung Kevlar .

    Spannend wirds auf jeden Fall ;)

    MFg,

    Chris
    http://www.3daerobatic.com

  5. #5
    Avatar von plinse
    Registriert seit
    28.02.2016
    Alter
    41
    Beiträge
    373

    AW: Evolution - 1 Meter CAT entsteht aus Formen

    Moin,

    ein anderes Boot - etwas andere Größe - den Laminataufbau musst du aber eh ausprobieren:
    http://www.hydroworld.de/vb/showthre...359#post130359
    Die Frage ist ganz einfach, was du an Flächen hast, ein großes Mono kann sich da dünner bauen lassen als ein kleiner Katamaran, wo es weitgehend ungewölbte Flächen gibt.

    Die Hartschale der Flieger kenne ich von Aerosport Becker beispielsweise vom Focus. Die ist gut, andererseits haben wir für DS deutlich noch drauf gelegt und dann doch dominiert in Faser gebaut und nicht mit der Stützmumpe, speziell wenn die Flieger dann doch etwas größer wurden.

    Die harten Boote sind eher eine Mischung aus härtester DS-Bauweise und dann einem gekonnten "zusammen wünschen an der Naht".
    Der große Knackpunkt bei den Booten sind die ganzen Konturen, Übergänge Tunnel zu Rumpf und die Naht.
    Die Bauweise der Rumpfhälften halte ich nicht für den kritischen Part, da kann man denke ich sogar schnell "zu hart bauen". Das nächste Problem: Du baust dann Motorspanten, LiPo-Halter, ... alles ein. Kann der Rumpf "flexen", verträgt er solche Spanten als harte Kanten nicht und sind die Schalen zu hart, müssen die Kräfte in der Naht übertragen werden.

    Und nicht zu früh freuen ;-)

    Die ersten 10 Überschläge überleben fast alle Boote. Interessant wird es, wenn du große Boote über Jahre sehr schnell fährst und es gibt immer mal wieder einen Einschlag. Nimm also deinen fiktiven Flieger und dresche ihn 100 mal gegen den Beton Pfeiler und dann immer weiter machen ;-) ...

    Kaputt bekommst du alles, die Frage ist nur, wie lange es dauert.

    Boote haben als Standardbelastung das, was der Flieger in rumpeligen Landungen sieht und gelegentlich kommen harte Einschläge dazu.

    Willst du echt was reißen, dann überlege dir lieber eine Bauweise nass in nass ohne reale Naht. Modellsegelfliegerrümpfe werden ja gerne aufgeblasen, das lässt sich aber mit Modellbootrümpfen und den blöden Konturen nicht so eben machen wie bei einem "Besenstiel-Rumpf".

    Zitat Zitat von XtremeRC Beitrag anzeigen
    Hallo Manfred,

    ja Kevlar ist topp, im Vakuum Sandwich sehe ich aber bei Booten echt keinen Sinn. Sandwich mit Airex oder selbst Wabe bedeutet immer empfindliche Oberfläche. Preislich ist Kevlar aber auch eine andere Nummer. Und zu verarbeiten ist es auch ätzend.
    ...
    Ist die Frage nach der Modellgröße.

    Bei kleinen Modellen brauchst du kein Vakuumsandwich und große Modelle bekommst du entweder bleischwer gebaut oder sie bestehen aus Sandwich. Große Boote verhalten sich irgendwann immer scaliger, auch darin, wie sie im Zweifelsfall kaputt gehen. Wenn sich Originale überschlagen, sind die auch fratze.
    Modelle im Maßstab ca. 1:10 mit einer Geschwindigkeit von 1:2 bis 1:3 gehen im Überschlag auf die Dauer durchaus mal kaputt und die großen Modelle über 2m werden klassisch nicht mehr auf Höchstgeschwindigkeit sondern auf gutes Fahrbild abgestimmt.

    Ein 1m Boot kann man noch ziemlich langzeitstabil bauen, die Formstabilität hilft da noch und ein gutes Handlaminat würde ich da auch einem Vakkum-Laminat vorziehen, einfach weil die Bauhöhe Stabilität gibt.

    Den Rest wirst du ausprobieren müssen, wie gesagt, Flieger haben aber ganz andere Belastungen. Wenn ich an F3A-X Rümpfe denke, die im Bekanntenkreis gebaut wurden und die bis heute fliegen - die Bauweise wäre in einem Rennboot binnen weniger Fahrten weich gekocht.

    Grüße, Eike

  6. #6

    Registriert seit
    18.09.2018
    Alter
    38
    Beiträge
    8

    AW: Evolution - 1 Meter CAT entsteht aus Formen

    Moin,

    ja nass in nass wird gebaut.
    Mal sehen wie es Gewichtstechnisch wird. Soll es fest werden bleibt allerdings die klassische Hartschale und nicht die High Flex wie beim Focus. High flex ist sowieso nur für kleine leichte Flieger geeignet.
    Damit es nicht bricht und splittert braucht es den Hartschalenkern -ein normales Gewebe dick gelegt bricht und splittert irgendwann -mit der Stützschicht ändert sich das drastisch zum positiven.
    Deshalb ist es denke ich auch topp für schnelle Boote. Und es bleibt bezahlbar. Versuch macht Klug ;)

    Naht, ja da habe ich auch schon überlegt.
    Bei diesem Kat scheint eine Stufe an der Naht zu sein, der Deckel geht nochmal 4mm nach links ab, sprich die Hälften sind nicht fluchtend an der Außenwand.
    Eventuell wirds hier auch Zeit für was neues und ich probiere mal 2 Lagen Nahtband mit Hartschalen Zwischenschicht, Raupe dann aus Thixo und Baumwollflocken statt Microballons -alles natürlich nass in nass. Da sollte dann gar nix mehr aufplatzen.
    Zusätzlich wäre es eine Überlegung am anderen morgen, bevor komplett hart die Front -also Kufen und Mitte- noch mit PU Schaum von innen zu spritzen.


    Werde weiter berichten, nächste Woche wird erstmal die Form etwas auf Vordermann gebracht, danach gehts dann los.
    Halt immer so wie Zeit ist nebenbei.

    Wäre schön wenn sich noch jemand in Sachen Motoren und Antrieb zu Wort meldet.
    Bis jetzt geht es eher von unseren Überlegungen zum Außenläufer -so wie die Scorpion, nur dann halt selber wickeln und umodeln -habe noch genug Gehäusekits liegen.
    Welche Wellendurchmesser brauche ich (5mm ?) , welche Props ?
    Regler kann ich entweder 2x200A Bootsregler nehmen oder 2x300. (hab da eine sehr gute Fabrik in China als Zulieferer...)
    Akkugröße 12S 5000, 10000 ? Fragen über Fragen :P

    MFg,

    Chris
    http://www.3daerobatic.com

  7. #7
    Avatar von lizzy
    Registriert seit
    03.10.2010
    Beiträge
    135

    AW: Evolution - 1 Meter CAT entsteht aus Formen

    Da ich ja selbst aus der Flieger Ecke komme, kommt mir immer ein leichtes Grinsen wenn man meint mit einem Boot kann jeder schnell fahren und 200 km/h gehen so nebenbei.

    Christian hier gibts Ströme -die gibts sonst nirgends,
    die Laminate sind auf einem Niveau - die gibts sonst nirgends
    und auch wenn 2 Kanäle bei einem Boot ausreichen bin ich bei den Booten noch immer leicht nervös. Was bei meinen Helis nie der Fall ist. Und ich rede hier nicht von Kleinkram.

    Aber ich finde es toll, das du was postest und vorstellst. Es wird Dir auch geholfen bzw. es steht viel in den Threads. Auch Bilder ;)

    Aber das Rad wirst du nicht neu erfinden können. Und ein Flugzeug oder einen Heli stelle ich schneller und einfacher ein als ein gutes Rennboot ;) Ich weiss das klingt alles so übertrieben. Ich würds wenn mir das einer erzählt ja auch nicht glauben.

    Cool das du da bist, alles Gute für dein Projekt, und Daumen hoch! Find ich suuper! Top wenn jemand so etwas kann.
    LAMINIEREN... Darin bin ich ja ein kompletter ROOKY.
    Lass mich von der Arbeite und dem Ergebnis überraschen. Meine ich nicht negativ


    LG Maxx
    Geändert von lizzy (22.09.2018 um 12:16 Uhr)

  8. #8
    Gasheizer Avatar von Botanicman2000
    Registriert seit
    11.11.2006
    Alter
    48
    Beiträge
    428

    AW: Evolution - 1 Meter CAT entsteht aus Formen

    Hallo

    der Cat scheint ja schonmal im Umlauf gewesen zu sein.
    Unter welchem Namen denn?

    Was meinst du mit die Seitenwand hat 4mm versatz?


    Gruss Uwe
    Dieser Beitrag entstand durch Hirnloses Herumtippen auf der Tastatur.
    Jeglicher Sinn und Zusammenhang darin wäre rein zufällig und nicht
    beabsichtigt. rächtschraibfela sint bepsichtigt unt dinen där untähaltun

  9. #9

    Registriert seit
    18.09.2018
    Alter
    38
    Beiträge
    8

    AW: Evolution - 1 Meter CAT entsteht aus Formen

    War ein wohl ein Eigenbauprojekt von privat, der wo ich es gekauft hab hats mir so vom Vorbesitzer weitergegeben, soll gut gehen.. Namen habe ich allerdings keinen.


    Der Deckel mit der Nahtkante nach außen hat 4mm Versatz nach außen zur Rumpfnahtkannte -deshalb denke ich das ist eine Stufe, hab sowas schonmal gesehen. `? bekomm ich nicht hin das zu fotografieren.

    Wenn alles zur Zufriedenheit wird, wird auf jeden Fall noch eine neue Form gebaut. Wird dann halt mal einer dicker laminiert asl Urmodell. Für die ersten Rümpfe reicht diese Form aber mehr als aus nachdem ausgebessert ist, soll ja eh lackiert werden hinterher.
    Denke GFk Hartschale ist gut, Kevlar lässt sich auch machen und dann vergleichen.

    MFg,

    Chris
    htttp://www.3daerobatic.com

    Zitat Zitat von Botanicman2000 Beitrag anzeigen
    Hallo

    der Cat scheint ja schonmal im Umlauf gewesen zu sein.
    Unter welchem Namen denn?

    Was meinst du mit die Seitenwand hat 4mm versatz?


    Gruss Uwe
    Geändert von XtremeRC (22.09.2018 um 13:30 Uhr)

  10. #10
    Avatar von Rohrpolizei
    Registriert seit
    21.01.2016
    Alter
    67
    Beiträge
    597

    AW: Evolution - 1 Meter CAT entsteht aus Formen

    Zitat Zitat von XtremeRC Beitrag anzeigen

    Moin,
    Eventuell wirds hier auch Zeit für was neues und ich probiere mal 2 Lagen Nahtband mit Hartschalen Zwischenschicht, Raupe dann aus Thixo und Baumwollflocken statt Microballons -alles natürlich nass in nass. Da sollte dann gar nix mehr aufplatzen.
    Zusätzlich wäre es eine Überlegung am anderen morgen, bevor komplett hart die Front -also Kufen und Mitte- noch mit PU Schaum von innen zu spritzen.

    MFg,

    Chris
    http://www.3daerobatic.com

    Hallo Chris,

    wenn ich das so lese, bleibt mir doch fast die Spucke weg. Ich glaube Du denkst hier sind nur Stümper am Werk! Keiner hier von denen die selbst laminieren macht eine Naht mit Microballon! Ich baue Boote die schon sehr stabil sind, habe aber auch lange gebraucht und es platzen immer noch Nähte auf.

    Ich mache Dir mal eine Vorgabe. Der Cat ist 1,5 m lang und 365 mm breit und sollte ca. 4500-4800 g wiegen, mit Deckel. Das wäre in einer sehr stabilen Bauweise mit Kohle und Hybridgewebe.

    Das die Segelflugzeugbauer mit einer Mumpe bauen ist ja nun kein Geheimnis, was auch immer dahinter steckt.
    Wir werden sehen wie das "Neue" Rad dann aussieht. Die 200 werden auch nicht so schnell erreicht wie Du glaubst. Viel Spaß!

    Gruß Manfred
    MfG Manfred

    Schnell hat sich tot gefahren mit Langsam seinem Boot !

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Alien Evolution Mono 1/A
    Von psycho im Forum Dr. Psycho Team
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.08.2014, 11:17
  2. Neue Formen in Produktion gegangen
    Von psycho im Forum Dr. Psycho Team
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.01.2013, 21:59
  3. Hopf Evolution S
    Von The_Freak im Forum Eco
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.01.2013, 20:43
  4. Robbe sea Jet Evolution
    Von blennith im Forum Boote allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.07.2009, 14:55
  5. Modifikationen am Hopf Evolution
    Von Algenreni im Forum Eco
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 08:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •