Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Motoren

  1. #1

    Registriert seit
    29.04.2009
    Alter
    58
    Beiträge
    82

    Motoren

    Hallo, Frage an die Profis. Was sind die Unterschiede von BL Motor SSS und TP-Motoren? Gruss Thomas

  2. #2
    Avatar von plinse
    Registriert seit
    28.02.2016
    Alter
    42
    Beiträge
    520

    AW: Motoren

    Ich würde sagen, dass bei TP ein bisschen mehr Aufwand in die Qualität gesteckt wird, dafür kosten sie mehr.
    Dazu hat TP unterschiedliche Qualitätsstufen mit unterschiedlichen Drehzahlfestigkeiten, ... ach ja und die Lagerschilde sind bunt eloxiert und die Namensgebung hat eine andere Nomenklatur ;-)

    Beides sind gut brauchbare Chinamotoren, setze Motoren von beiden Herstellern ein.

  3. #3
    Avatar von Jacko
    Registriert seit
    27.05.2013
    Alter
    58
    Beiträge
    3.030

    AW: Motoren

    Moin,

    leistungsmäßig und von der Haltbarkeit her tut sich zwischen diesen Herstellern nicht viel.
    ich habe TFL SSS 4092er bis 56104 im Einsatz....die kleinen 4092 auch jenseits der Spezifikation betrieben, 1200Kv an 12S....keine Ausfälle.

    Im 1,45mtr. Bulgaren habe ich anfangs weit über 100 Akkuladungen mit diesen SSS 4092 gefahren, alle Lager i.O.....nicht ein Ausfall.

    Dann noch einige wenige Fahrten mit TP 4070 / 4Y an 10S, auch ohne Ausfälle....dabei wurden peaks von über 13KW gemessen .

    Preislich sind die TFL SSS einfach unschlagbar, teilweise sind 5694er für unter Eur 90,- im Netz zu bekommen....mehr geht nicht !!!

    Gruß Joachim

  4. #4
    Avatar von plinse
    Registriert seit
    28.02.2016
    Alter
    42
    Beiträge
    520

    AW: Motoren

    Zitat Zitat von Jacko Beitrag anzeigen
    ...

    Preislich sind die TFL SSS einfach unschlagbar, teilweise sind 5694er für unter Eur 90,- im Netz zu bekommen....mehr geht nicht !!!

    Gruß Joachim
    Naja, ... da sind sie ja gerade dabei uns daran zu gewöhnen, dass die Preise der hier ansässigen Händler "zu zahlen sind" ;-)
    https://www.paketda.de/news-zollfrei...geschafft.html

    Wer also Projekte plant oder so wie ich auf gewisse Zellzahlen fokussiert, kann sich bis dahin noch ein paar Komponenten hin legen... billiger wirds nicht mehr ;-) ... denn so "günstige 90€ Motoren" basieren ja drauf, dass diese beim Zoll durch rutschen. Das ist mit dem Jahreswechsel wohl vorbei.

    Da wir ja alle auch hierzulande arbeiten und unser Geld verdienen, müssen wir das ja eigentlich auch gut finden ;-)

  5. #5

    Registriert seit
    27.05.2015
    Beiträge
    178

    AW: Motoren

    Völlig richtig so. "Geiz ist geil" finde ich zum Kotzen!

  6. #6
    Avatar von iser-modell
    Registriert seit
    30.07.2007
    Beiträge
    666

    AW: Motoren

    Zitat Zitat von plinse Beitrag anzeigen
    Naja, ... da sind sie ja gerade dabei uns daran zu gewöhnen, dass die Preise der hier ansässigen Händler "zu zahlen sind" ;-)
    https://www.paketda.de/news-zollfrei...geschafft.html

    Wer also Projekte plant oder so wie ich auf gewisse Zellzahlen fokussiert, kann sich bis dahin noch ein paar Komponenten hin legen... billiger wirds nicht mehr ;-) ... denn so "günstige 90€ Motoren" basieren ja drauf, dass diese beim Zoll durch rutschen. Das ist mit dem Jahreswechsel wohl vorbei.

    Da wir ja alle auch hierzulande arbeiten und unser Geld verdienen, müssen wir das ja eigentlich auch gut finden ;-)
    Na ja, wenn ich lese dass auf ein 5€ Prudukt €6,85 Steuern und Gebühren aufgeschlagen werden
    fragt sich doch wer hier den "Verdienst" einsteckt.
    Der dt. Händler oder Staat?

    Der Aufwand für die Bearbeitung der Paketflut ist sicherlich immens höher als die Einnahme.
    Daher halte ich diese Freigrenze für sinnvoll.

    Für ein €90,- Produkt muss man halt seine Abgaben entrichten - dass ist auch gut so.

  7. #7
    Avatar von Jacko
    Registriert seit
    27.05.2013
    Alter
    58
    Beiträge
    3.030

    AW: Motoren

    Zitat Zitat von Alter Mann Beitrag anzeigen
    Völlig richtig so. "Geiz ist geil" finde ich zum Kotzen!
    was wurde hier von dem Themenersteller gefragt ????? Unterschiede zwischen zwei Motorentypen oder nicht....also berichte bitte über solche Motore oder lass es !!

    Und wenn ein deutscher Motorenvertreiber für besagte China Motore mir bei einem Defekt irgendeinen Müll erzählen will, dann wird halt direkt in China gekauft. Dort habe und hatte ich bisher keine Probleme mit Reklamationen.

    Und wo der Zoll ist weiß ich auch....sind ca. 1km von meinem Zuhause entfernt....dort werden dann die importierten Motörchen nachverzoll, gelle.

    Gruß Joachim

  8. #8
    Avatar von plinse
    Registriert seit
    28.02.2016
    Alter
    42
    Beiträge
    520

    AW: Motoren

    "Geiz ist Geil" ist zumindest sehr fragwürdig, wenn man selbst im Hochlohnland arbeitet... aber... die Welten sind ziemlich massiv auseinander gelaufen.

    Ich wurde die letzten Jahre:
    • ein paar mal negativ überrascht
    • ein paar mal positiv überrascht
    • ein paar mal ging etwas kaputt, wo es auch kaputt gehen durfte - da muss man fair sein wenn einem beispielsweise etwas absäuft - viele Modellbauer sind hier aber nicht fair bzw. erkennen nicht mal die eigenen Fehler


    Fazit des ganzen:
    Die positiven und negativen Überraschungen waren exakt falsch rum verteilt und genau deshalb habe ich gerade einen Motor im Test, der wie folgt beworben wird:
    ★ High RPM ABEC5 Oversized Bearings
    ★ Precision balanced rotor,smoothness for best reliability and maximum RPM
    ★ Stator - Super Thin (0.2mm) Laminations
    Genau die Motoren, mit denen ich die letzten Jahre Ärger hatte, waren hiesige "Edelprodukte" und sie erfüllten die letzten 2 Worte der obigen Lagerbeschreibung NICHT.

    Blöd, dass ich dienstlich selbst recht hoch drehende Elektromotoren entwickel und das, was die Chinesen da schreiben, entspricht einer lückenhaften Kurzfassung vom aktuellen Stand des Irrtums - Entschuldigung - dem aktuellen Stand der Technik für Kugellager in Anwendungen mit gehobenem Drehzahlniveau.

    Wenn ein chinesischer 4092 nach obiger Beschreibung etwa so viel kostet, wie hierzulande ein Lagerwechsel kosten soll und ich Joachims Erfahrung bestätigen kann, dass mir von den Chinamotoren noch keiner mit Lagerschaden verreckt ist (und die stecken in meinen meist gefahrenen Booten), dann passt da was nicht. Davor schützt auch kein Zoll.

    Langzeiterfahrungen habe ich mit obigem Motor auf halbem Preisniveau von SSS (hier gehandelt) noch keine ABER:
    • er läuft ruhig
    • er prügelt an 6s meine GTone mit 88km/h über den See und wird dabei nur handwarm - mit 0,2mm Dosenblech würde das nicht klappen, es scheint also anständiges 0,2mm Elektroblech zu sein, was da beworben wird.
      Zum Verständnis: Das ist das obere Qualitätsende, was man kommerziell einsetzen kann, eigentlich zahlt nur Motorsport bessere Blechqualitäten als NO20
    • Die bisherige Langzeiterfahrung bezüglich Chinamotoren und Lebensdauer ist eigentlich gut - ich bin gespannt, ob dieser Motor die Serie fortsetzt oder "aus der Rolle fällt"


    Und das sind Themen, dagegen kannst du durch Zoll nicht "schützen", wenn die hiesigen Hersteller deutlich teurer sind und in der Qualität patzen. Es verlagert vielleicht ein paar Jobs im Handel hier her aber das ist auch nicht die deutsche Kernkompetenz

    Interessant ist natürlich zu beobachten, wie die chinesischen Firmen dem begegnen werden. Beispiele für lokale "Handelsvertretungen" gibt es ja heute schon genug, die aus dem Inland versenden und preislich teils besser sind als ebay mit Chinaversand - da dürfte sich nichts ändern.
    "Sich bekannt machen" dürfte für neue chinesische Marken einfach etwas schwerer werden, das dürfte die einzige Änderung sein.

  9. #9
    Avatar von Jacko
    Registriert seit
    27.05.2013
    Alter
    58
    Beiträge
    3.030

    AW: Motoren

    für alle Schlauberger hier.....ein TP Motor in Verbindung mit einem 250er Dlux Regler ist über 240 km/h gegangen...also kucken und Fresse halten !!!!!!!

  10. #10
    Avatar von plinse
    Registriert seit
    28.02.2016
    Alter
    42
    Beiträge
    520

    AW: Motoren

    Das schrieb ich ja auch zu Anfang. TP hat unterschiedliche Qualitätsstufen, 3 Stück, die CM sind in 40er Größe bis 80.000rpm angegeben, die SCM habe ich in der Baugröße bis 120.000rpm gesehen, bei größeren Baugrößen ist die Drehzahlfestigkeit naturgemäß geringer, auch dort bietet TP aber Varianten gegen Aufpreis.

    Solche Varianten bietet SSS nicht, die haben ihre Standardbauform aber um gescheit performante Alltagsboote zu fahren sind auch die Motoren einwandfrei.

    Das Boot, wo ich mir TP-Motoren für geholt habe, würde mit dem Setup die 60.000er Drehzahlgrenze von SSS-Motoren und TP-Standardbauform in gewissen Situationen überschreiten (Überschlag mit vollem Akku halt, wenn die Antriebe ohne Last hoch drehen).
    Wer Setups mit ~50k Last fahren will, wird in solchen Fällen die angegebenen technischen Grenzen der Standardmotoren überschreiten. TP bietet da Varianten, die auf dem Papier "i.O. bleiben". Bisher bin ich zufrieden.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. TFL Motoren zu TP Motoren
    Von Gesichtsusbeke im Forum Motore & Steller
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.08.2014, 14:09
  2. Tenshock Motoren
    Von KaiM im Forum Motore & Steller
    Antworten: 433
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 22:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •