Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

Thema: Motoren

  1. #11

    Registriert seit
    29.04.2009
    Alter
    58
    Beiträge
    82

    AW: Motoren

    Welche Qualitätsstufe ist bei TP (56/58er) die beste?

  2. #12

    Registriert seit
    20.01.2014
    Beiträge
    26

    AW: Motoren

    Hallo Thomas,

    also ich fahre auch seit Jahren TP Motoren in meinen F1E Booten und die Leistungen die dort abgerufen werden kennst Du ja. Ich kann die Motoren empfehlen, Preis/Leistung passt einfach und die Leistungsangaben für Dauer oder Kurzzeitbetrieb sollten einfach eingehalten werden.
    Pass bitte auf das die CM und SCM Motoren immer nur für den Betrieb von 10Sekunden ausgelegt sind und diese hohen Drehzahlen und Ströme vertragen, so steht es auch in den Betriebsangaben.

    Ansonsten hast Du meine Telefonnummer und rufst an oder wir sehen uns demnächst in Penzlin zum Wertungslauf.

    Grüße
    Andreas

  3. #13
    Avatar von plinse
    Registriert seit
    28.02.2016
    Alter
    42
    Beiträge
    520

    AW: Motoren

    SCM ist die höchste Qualitätsstufe und CM die zweithöchste.

    In diesen Qualitätsstufen ist die Auswahl aber begrenzt, im Zweifel TP kontaktieren.

  4. #14

    Registriert seit
    20.01.2014
    Beiträge
    26

    AW: Motoren

    die Angabe CM bzw. SCM bezieht sich aber nicht unbedingt auf die Qualität, sonder heißt eher für Wettbewerb ausgelegt.
    Und bitte auf die Pol-Zahl achten, die ist bei diesen Motoren auch nicht immer gleich zu den Standardmotoren!!!

    Grüße

  5. #15
    Avatar von plinse
    Registriert seit
    28.02.2016
    Alter
    42
    Beiträge
    520

    AW: Motoren

    Da rutschen wir jetzt in die Germanistik vom Begriff "Qualitätsstufe".

    Nach Aussage von TP tut sich zwischen den normalen Motoren und den CM nicht viel:

    • "better materials"

    Für einen, der Motoren selbst entwickelt (und seit der Berufswahl im Modellbau Motoren nur noch konsequent kauft ;-) ), stehen da plausibel zu den Daten passende Änderungen hinter. Ewig viele Möglixchkeiten hat ein Hersteller eh nicht, so er in Baukästen denkt, was man tunlichst aus wirtschaftlichen Gründen tut

    Die 3 Wicklungen (kV-Werte), die als CM-Motor in der Baugröße, die ich gekauft habe, angeboten werden, gibt es in der gleichen Baugröße als normale Motoren nicht.
    • Dauerleistung können die CM-Motoren "ein paar Watt mehr" - das passt zu Draht höherer Temperaturfestigkeit. Beispielsweise Isolationsklasse H zu N von 180°C auf 200°C Beständigkeit.
    • Zu jedem CM-Motor in der mich interessierenden Bauform findet sich ein Standardmotor mit ~5-10% niedrigerem kV Wert. Müssen NdFeB Magnete höhere Temperaturen aushalten, ändert sich deren zusammensetzung.
      Fluss geht runter, wenn Temperaturbeständigkeit hoch geht.
      Der schwächere Magnet dreht bei gleicher Wicklung etwas höher.


    Ansonsten - so Telefonate mit TP sind halt Telefonate mit "Nicht-Muttersprachlern". Man unterhält sich nicht über die Germanistik gewisser Worte, dafür bleiben andere Unklarheiten
    Für mich hat sich aber das Bild ergeben, dass die CM-Motoren etwas ertüchtigte Standardmotoren sind.
    SCM sind in der Baugröße dann halt keine 4poler mehr sondern 2poler, also andere Motoren. Bei den dann sehr wenigen Wicklungsvarianten ist es aber eher zufällig, einen passenden SCM-Motor zu finden. Da wäre eher die Frage, ob da auf Anfrage weitere Varianten erzeugt werden.

  6. #16

    Registriert seit
    20.01.2014
    Beiträge
    26

    AW: Motoren

    Danke für die Info

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. TFL Motoren zu TP Motoren
    Von Gesichtsusbeke im Forum Motore & Steller
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.08.2014, 14:09
  2. Tenshock Motoren
    Von KaiM im Forum Motore & Steller
    Antworten: 433
    Letzter Beitrag: 05.10.2010, 22:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •