Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Matthias Lenk Avatar von Silver
    Registriert seit
    27.10.2006
    Alter
    39
    Beiträge
    332

    LIPO-Heizbox, LIPO-Heizkoffer bzw. LIPO-Wärmebox

    Immer mehr Modellbauer erfreuen sich an der neuen Akkugeneration. Das Energie/Gewichtsverhältnis machen die LIPO Zellen besonders bei den Modellfliegern und dem Rennbootfahrer sehr beliebt. Doch hat diese neue Technologie auch wie alles im Leben seine Vor- und Nachteile. Einer der größten Nachteile der LIPO Akkugeneration ist, dass sie sich beim Laden nicht wie die Nimh-Zellen erwärmen. Kalte Akkus haben einen hohen Innerwiderstand und damit eine schlechte Spannungslage die natürlich nicht erwünscht ist. Besonders in der kalten Jahreszeit ein großes Problem und die Akkupacks im laufendem Auto am Parkplatz bei Temperatur zu halten ist eine ganz passable Notlösung, aber ........

    Nach einigen Überlegung kam ich zum Entschluss, dass mein LiPo-Heizkoffer folgende Punkte erfüllen sollte:
    • Automatische Temperaturregelung
    • Alarmfunktion bei Überhitzung
    • Temperaturanzeige
    • Ausreichend Platz für Akkupacks
    • Leicht transportabel und Platz sparend
    • schnelle Einsatzbereitschaft
    Die Zutaten:
    • 1 Alukoffer aus dem Baumarkt (19,99 €)
    • 1 ENDA ET1312 Temperaturregler (79,95 €)
    • 2 12V/35W Heizfolie (9,79 €)
    • 1 Europa Einbau Kaltstecker (1,94 €)
    • 1 Kaltgerät-Zuleitung (4,19 €)
    • 2 Bananenstecker rot (0,80 €)
    • 2 Bananenstecker schwarz (0,80 €)
    • 1 Einbaubuchsen rot (1,29 €)
    • 1 Einbaubuchsen schwarz (1,29 €)
    • Reflexionsplatte (10,- €)
    • Summer
    Einbau der Temperaturregelung


    Geändert von Silver (25.09.2009 um 07:20 Uhr) Grund: Erweiterung der Zutaten
    Gruß Matthias

  2. #2
    Matthias Lenk Avatar von Silver
    Registriert seit
    27.10.2006
    Alter
    39
    Beiträge
    332

    AW: LIPO-Heizbox bzw. LIPO-Heizkoffer

    Die ENDA ET1312 Temperaturregelung hab ich bereits vor über einem Jahr gekauft bevor ich eine etwas längere Rennbootpause eingelegt habe. Nach meiner aktuellen Internetsuche gibt es mittlerweile auch preiswerte Modelle mit gleichen Optionen.

    Die Technische Daten der Temperaturregelung als PDF-Datei:
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von Silver (21.09.2009 um 19:08 Uhr) Grund: Text hinzugefügt
    Gruß Matthias

  3. #3
    Matthias Lenk Avatar von Silver
    Registriert seit
    27.10.2006
    Alter
    39
    Beiträge
    332

    AW: LIPO-Heizbox bzw. LIPO-Heizkoffer

    Die selbstklebende 12 Volt Heizfolie (320 mm x 170 mm) mit 35 Watt Leistung hab ich mir vom blauen Conrad besorgt (Artikel-Nr.: 532886-62). Die Stromaufnahme beim Heizen einer Folie beträgt 2,9A.
    Geändert von Silver (21.09.2009 um 19:12 Uhr)
    Gruß Matthias

  4. #4
    Matthias Lenk Avatar von Silver
    Registriert seit
    27.10.2006
    Alter
    39
    Beiträge
    332

    AW: LIPO-Heizbox bzw. LIPO-Heizkoffer

    Alukoffer Ja oder Nein?

    Die Verkleidung eines billigen Baumarkt-Alukoffers besteht aus einer sehr dünnen Aluschicht. Unter dem Schaumstoff kommt Presspappe zum Vorschein. War mir vor dem Kauf ja bekannt, warum kosten den die Echten Alukoffer zu viel Geld!







    Nützliche Hilfe leistete mir ein Cerankochfeld-Schaber.

    Mir ist die dünne Isolierung des Baumarktkoffers zu wenig. Um eine besser Material einkleben zu können, muss die ganze Schei..e so gut wie es geht raus und wurde selbstverständlich dem Recycling-Kreislauf zu geführt.
    Geändert von Silver (24.09.2009 um 06:33 Uhr)
    Gruß Matthias

  5. #5
    Matthias Lenk Avatar von Silver
    Registriert seit
    27.10.2006
    Alter
    39
    Beiträge
    332

    AW: LIPO-Heizbox bzw. LIPO-Heizkoffer

    Die spätere Wärmezone wird mit einer Dämm- und Reflexionsplatte isoliert.

    Hier ein paar Fakten zu der NOMA®REFLEX PU aus dem Baumarkt:
    • Beidseitig Alu-kaschierte polyurethan Dämmplatte
    • reflektiert bis zu 95% der auftrettenden Strahlungswärme
    • Hitzebeständigkeit: + 110°C
    • Verminderung des Konvektions-Wärmeverlust: ca. 39%
    • Schwer entflammbar nach DIN 4102 B2
    • Sehr guter Dämmwert (Wärmeleitfähigkeitsgruppe WLG 040)
    • leicht zuschneidbar mit einem Cuttermesser
    • sehr dünne (10 mm)
    Für die 0,6 m x 0,8 m große Dämm- und Reflexionsplatte musste ich knapp 10,- € locker machen.

    Als Kleber hab ich mich für den PATTEX MONTAGE KRAFTKLEBER SUPERSTARK (Artikel-Nr.: PXM40) entschieden da noch eine angefangene Katusche rum lag.

    Bilder folgen!
    Geändert von Silver (25.09.2009 um 11:43 Uhr) Grund: Erweiterung des Artikels - Klebstoff
    Gruß Matthias

  6. #6
    Matthias Lenk Avatar von Silver
    Registriert seit
    27.10.2006
    Alter
    39
    Beiträge
    332

    AW: LIPO-Heizbox bzw. LIPO-Heizkoffer

    Hab da was im Internet gefunden!

    Digitale Wärmekammer mit Thermostat
    Gruß Matthias

  7. #7
    Matthias Lenk Avatar von Silver
    Registriert seit
    27.10.2006
    Alter
    39
    Beiträge
    332

    AW: LIPO-Heizbox bzw. LIPO-Heizkoffer

    Die 12 Volt Strombuchsen wurden seitlich in den Koffer eingebaut. Am besten geht es mit einem Holzbohrer.



    Die Innenansicht



    Die 12 V Dosen wurden doppelt eingebaut um einen Akkukühlschacht oder Lüfter anschliessen zu können.

    Die Euro-Kaltsteckerbuchse einfach nicht beachten. Komm am Ende des Bauberichtes darauf zurück.
    Gruß Matthias

Ähnliche Themen

  1. Lipo Phänomen
    Von bruce1st im Forum Akkus, Ladegeräte & Netzteile
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 16.12.2012, 19:12
  2. Lipo 3s -> 2S
    Von Tobi01 im Forum Akkus, Ladegeräte & Netzteile
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 16:29
  3. Das LIPO ABC?
    Von Bobberle im Forum Akkus, Ladegeräte & Netzteile
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.09.2008, 05:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •